GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

11. Jan 2019 - 11:41 Uhr SPD-Bundestagsabgeordneter Fechner besuchte die Awo in Emmendingen
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

AWO sehr aktiv im Landkreis Emmendingen - Bundestagsabgeordneter Fechner zeigt sich beeindruckt von den vielen sozialen Diensten, die die AWO erbringt

Die Arbeiterwohlfahrt im Landkreis Emmendingen ist gut aufgestellt", das konnte der neue AWO-Kreisgeschäftsführer Denis Deiser dem SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner bei dessen Besuch bei der AWO darlegen. Fechner zeigte sich beeindruckt von den vielen sozialen Diensten, die die AWO erbringt.

Von der Seniorenbetreuung bis zur Schülerhilfe, Mensa/Schülerhort/Essen auf Rädern, mobile Soziale Dienste hat die AWO ein breites Themenfeld. Derzeit unterhält die AWO im Landkreis Emmendingen in Riegel, Teningen, Emmendingen und Herbolzheim Einrichtungen für betreutes Wohnen, ferner sind im Landkreis Emmendingen noch die AWO Pflegeheime Denzlingen und Kenzingen, die vom AWO Kreisverband Freiburg unterhalten werden. (darüber hinaus in Umkirch, Breisach, Staufen und Titisee-Neustadt). "Die Warteliste für unser betreutes Wohnen beträgt bis zu drei Jahre", der Bedarf hierfür sei also enorm und die AWO prüft, ob sie und gegebenenfalls wo sie sich erweitert, was auf Grund der Grundstückspreise und mangelnder Flächen/Möglichkeiten nicht einfach ist. Garant für die hohe Qualität der Arbeit der AWO ist, dass ordentliche Löhne und gute Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herrschen.

Derzeit hat der Kreisverband, der für Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald zuständig ist, 35 Mitarbeiter. Der AWO Ortsverein Denzlingen unterhält den Schülerhort an den Grundschulen, die flexible Hausaufgabenbetreuung sowie die Schulmensa im Bildungszentrum. Zum AWO Kreisverband gehören auch die Ortsvereine Denzlingen, Emmendingen, Kollnau, Teningen und Waldkirch.

Es ist gut, dass es soziale Träger wie die AWO gibt, denn gerade unseren Seniorinnen und Senioren wollen wir ein würdiges Alter ermöglichen, wozu Angebote wie die der AWO beitragen", bilanzierte Johannes Fechner. Nächstes Jahr feiert die AWO übrigens das 100-jährige Jubiläum, hierzu wird es auch im Landkreis Emmendingen Aktivitäten geben.

(Medieninfo: Wahlkreisbüro Dr. Johannes Fechner, Emmendingen, 11.01.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald