GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Kreis Emmendingen

21. Oct 2019 - 11:57 Uhr CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

CDU-Bundestagsabgeordneter Weiß veröffentlicht Fördersummen aus Digitalpakt für den Landkreis Emmendingen - Konkrete Summe für jeden einzelnen Träger kann auf Homepage von Abgeordnetem abgerufen werden

Auf der Homepage von Peter Weiß ist ab sofort abrufbar, welche konkrete Summe jeder einzelne Träger im Kreis Emmendingen aus dem Digitalpakt erhalten kann.

„Wieviel jede Einrichtung, Schule oder Bürgermeisteramt von den 5 Milliarden Euro Programm zum Digitalpakt erhalten kann, kann ab sofort unter www.peter-weiss.de abgerufen werden“, so der CDU- Bundestagsabgeordnete, der im Vermittlungsausschuss für die Verbesserung der digitalen Bildung in den Gemeinden gekämpft hatte. Die knapp 7 Mio. Fördergelder für den Kreis Emmendingen reichen von 7.200 Euro für die Volkshochschule Nördlicher Breisgau bis zu 1,64 Mio. Euro für das Landkreisamt Emmendingen.

„Die Digitalisierung unserer Schulen und entsprechende Ausstattung ist ein wichtiger und längst überfälliger Schritt in die digitale Zukunft“, so der Abgeordnete. Die auf Basis der Schülerzahlen festgelegten einzelnen Budgets verhindern, dass die Verteilung der Fördergelder nach dem Windhund Prinzip erfolgt und geben den Schulträgern Planungssicherheit.

Maßnahmen an Schulen wie die digitale Vernetzung oder Verkabelung, Einrichtung von WLAN oder Anschaffung von interaktive Tafeln, Laptops und Notebooks können mit einem Festbetrag bezuschusst werden. Schulträger öffentlicher Schulen beteiligen sich mit mindestens 20% an den förderfähigen Kosten, Freie Schulen mit mindestens 5,4 Prozent. Regional werden Systeme zur Verbesserung der Leistung und digitalen Infrastruktur gefördert und nicht zuletzt die Planung und Umsetzung sowie die Wartung oder Lizenzen für Software.

Seit dem 01.10.2019 können unter www.l-bank.de/digitalpakt die entsprechenden Anträge eingereicht werden, wobei ein elektronischer Antragsassistent hilft. „Wichtig ist, dass die Schulen die Maßnahmen sofort und sogar rückwirkend bis Mitte Mai 2019 umsetzen können; damit die bereitgestellten Summen so schnell wie möglich den Schülerinnen und Schülern zugutekommen“, so Weiß.

Weitere Informationen zum Digitalpakt von Bund und Ländern finden Sie auch unter der Seite des baden-württembergischen Kultusministeriums: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Schule/Digitalpakt.

(Presseinfo: Büro Peter Weiß, 21.10.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Kreis Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald