GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > RegioNotizen » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

17. Apr 2024 - 13:48 Uhr

Regierungspräsidium Freiburg: Rund 48.000 Schüler treten im Regierungsbezirk Freiburg ihre Abschlussprüfungen an - Regierungspräsident Carsten Gabbert wünscht Schülern viel Glück und Erfolg für Abschlussprüfungen

Regierungspräsidium Freiburg
Regierungspräsidium Freiburg

Diese Woche beginnen für rund 48.000 Schülerinnen und Schüler an den öffentlichen Schulen im Regierungsbezirk Freiburg die zentralen Abschlussprüfungen. Ab dem morgigen Donnerstag bestreiten rund 6200 Prüflinge an allgemeinbildenden Gymnasien, ab Freitag mehr als 3600 Prüflinge an beruflichen Gymnasien das Abitur. Hinzu kommen rund 22.600 Schülerinnen und Schüler, die verschiedene Prüfungen an beruflichen Schulen ablegen. Ab dem 14. Mai finden dann die Realschul-, Werkrealschul- und Hauptschulprüfungen für rund 16.000 Schülerinnen und Schüler statt.

„Ich wünsche den Schülerinnen und Schülern viel Glück und Erfolg bei den Abschlussprüfungen. Diese sind ein wichtiger Meilenstein auf ihrem weiteren Lebensweg – sei es in der Schule oder im Beruf. Ich bin mir sicher, dass sich die Prüflinge gut darauf vorbereitet haben“, sagte Regierungspräsident Carsten Gabbert.

Allgemeinbildende Gymnasien:
Vom 18. April bis zum 7. Mai (Haupttermin) bzw. 8. Mai bis zum 7. Juni (Nachtermin) legen die Abiturienten der allgemein bildenden Schulen die schriftlichen Prüfungen ab. In der Zeit vom 26. Juni bis zum 8. Juli steht dann der mündliche Teil an.

Berufliche Gymnasien:
An den beruflichen Gymnasien laufen die schriftlichen Prüfungen in der Zeit von Freitag, 19. April bis Montag, 5. Mai (Haupttermine) bzw. vom 7. Mai bis 4. Juni (Nachtermine). Die mündlichen Prüfungen finden zwischen dem 26. Juni und 8. Juli statt.

Neben den 3640 Abiturientinnen und Abiturienten an den beruflichen Gymnasien treten an den Beruflichen Schulen rund 22.600 weitere Schülerinnen und Schüler ihre Abschlussprüfungen an. Diese reichen von der klassischen Berufsschulabschlussprüfung mit rund 7600 Prüflingen über berufsvorbereitende Abschlüsse mit rund 5000 Prüflingen bis hin zu verschiedensten Abschlüssen an Berufskollegs mit rund 5600 Prüflingen. Hinzu kommen noch die Techniker- und Meisterprüfungen mit rund 930 Prüflingen.

Abschlussprüfungen für den Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses:
Zum Erwerb eines mittleren Bildungsabschlusses treten im Regierungsbezirk Freiburg rund 16.000 Schülerinnen und Schüler an. Davon beläuft sich die Anzahl der Prüflinge an den Hauptschulen auf rund 5200, an den Werkrealschulen auf 1500 und an den Realschulabschluss auf 9200.

(Presseinfo: Regierungspräsidium Freiburg, 17.04.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> RegioNotizen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald