GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Polizeiberichte » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Waldkirch/Elztal

12. Jan 2018 - 10:39 Uhr

Zeugenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung erfolgreich - 19-jähriger Motorradfahrer konnte wegen Verkehrsstraftaten überführt werden

Anfang Juni 2017 wurde durch eine Verkehrsteilnehmerin der Hinweis gegeben, dass regelmäßig am Morgen ein Motorrad im Bereich Waldkirch, Buchholz, Sexau, Kollmarsreute auf gefährliche Art und Weise unterwegs sei.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei führten zu einem 19-jährigen Motorradfahrer aus dem oberen Elztal.

Ein Zeugenaufruf, auf den sich insgesamt acht Zeugen gemeldet hatten und Überwachungsmaßnahmen der Verkehrspolizei führten zum Nachweis mehrerer Verkehrsverstöße. Neben einem gefährlichen Überholmanöver (rechts vorbei innerhalb eines Tunnels) konnten mehrere Überschreitungen der zulässige Höchstgeschwindigkeit und Überholvorgänge trotz Gegenverkehrs belegt werden.

................................................Erstmeldung vom 20. Juni 2017:

Am Dienstag, 20.06.2017, stellte die Verkehrspolizei Freiburg gegen 6.50 Uhr auf der Bundesstraße 294 im Bereich Waldkirch ein Motorrad fest, das mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhr und wiederholt risikoreich überholte. Im Hugenwaldtunnel wurde sogar mit überhöhter Geschwindigkeit rechts überholt. Die Verkehrskräfte konnten das Motorrad anhalten und den Fahrer kontrollieren. Dieser gelangt nun wegen Geschwindigkeitsüberschreitung und Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung zur Anzeige.

Die Fachleute der Verkehrspolizei gehen aufgrund einer Zeugenaussage davon aus, dass es auch in der nahen Vergangenheit zu weiteren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer durch diesen Fahrer gekommen sein könnte.

Verkehrsteilnehmer, die im Landkreis Emmendingen, auf der Bundesstraße 294 zwischen Elzach und Emmendingen, am frühen Morgen des 20.06.2017 oder in den letzten Wochen durch ein Motorrad gefährdet wurden, auf das die nachfolgende Beschreibung zutrifft, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0761 882 3100 in Verbindung zu setzen. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

Motorrad und Fahrer können wie folgt beschrieben werden:
Motorrad: Marke Yamaha, weiß-gelb, Fahrer: Mehrfarbiger Helm mit auffallendem Rotanteil an der Rückseite.


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch/Elztal auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Polizeiberichte" anzeigen.

Info von Polizeipräsidium Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald