GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Polizeiberichte » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

21. Oct 2019 - 16:05 Uhr

Zwei besetzte Häuser in Freiburg geräumt - Polizei-Einsätze in der Fehrenbachallee und in der Straße Gilgenmatten

Die Polizei erhielt gestern gegen 23 Uhr Kenntnis darüber, dass unbekannte Personen ein Gebäude in der Straße Gilgenmatten in Freiburg besetzt haben.

Bei der Überprüfung des Objekts konnte festgestellt werden, dass sich eine Personengruppe gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude verschafft hatte und begann, sich zu verbarrikadieren. Vor dem Gebäude hielten sich mehrere mutmaßliche Unterstützer der Hausbesetzer auf, eine Person stellte sich einer der anfahrenden Polizeistreifen in den Weg, um diese an der Anfahrt zum Einsatz zu hindern. Gegen diese Person wird nun wegen Nötigung ermittelt.

Nachdem die Eigentümerin erklärte, Strafantrag gegen die Hausbesetzer stellen zu wollen, begannen Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Freiburg und des Polizeipräsidiums Einsatz gegen 2.30 Uhr mit der Räumung des Gebäudes. 13 Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt unberechtigt im Objekt aufhielten, konnten widerstandslos festgenommen werden. Nach der Feststellung der Personalien der Beschuldigten wurden diese wieder entlassen.

Alle angetroffenen Personen müssen mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen. Zudem können - je nach Ausgang der Ermittlungen - die Kosten des Einsatzes sowie Folgekosten der Hausbesetzung verantwortlichen Personen auferlegt werden.

(Stand: 10.24 Uhr)

+++

Die Polizei erhielt gestern Abend gegen 20 Uhr Kenntnis davon, dass sich vermummte Personen Zutritt zum Gelände des Objekts Fehrenbachallee 52 verschafften und sich dort unter anderem auf dem Dach aufhielten.

Im Laufe der Nacht fanden sich weitere Personen im dortigen Bereich ein, führten Plakate und eine Musikanlage mit. Eine polizeiliche Absperrung wurde eingerichtet.

Das Land Baden-Württemberg stellte heute Vormittag als Eigentümer des Gebäudekomplexes Strafantrag, woraufhin Maßnahmen zur Strafverfolgung und Räumung eingeleitet wurden.

Im Zuge der Räumung, welche gegen 15.15 Uhr durch Einsatzkräfte durchgeführt wurde, wurden die Personalien der beiden auf dem Dach befindlichen Hausbesetzer erhoben. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.
Die Kosten des Einsatzes können je nach Ausgang der Ermittlungen verantwortlichen Personen auferlegt werden.

(Stand: 21.10.2019, 16.05 Uhr)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Polizeiberichte" anzeigen.

Info von Polizeipräsidium Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald