GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Polizeiberichte » Textmeldung

Ortenaukreis - Ortenaukreis

5. Dec 2022 - 13:34 Uhr

Neues Online-Team beim Polizeipräsidium Offenburg: Neue Wege bei Bearbeitung von Anzeigen - Team steht für Bürgernähe, Weiterentwicklung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie


Landespolizeipräsidentin Stefanie Hinz: „Von der Idee des Online-Teams profitieren alle beteiligten Parteien - wir haben eine Win-win-win-Situation: Die Kolleginnen und Kollegen erhalten Flexibilität, um private Belange besser mit dem Berufsleben vereinbaren zu können. Die Polizei gewinnt Mitarbeitende zurück, die sonst nicht hätten arbeiten können. Und die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger werden schneller und digital bearbeitet.“

„Viele Arbeitsbereiche bei der Polizei sind mit feststehenden Schichtdienstzeiten und der Präsenz auf der Dienststelle verbunden. Mit der Anzeigenbearbeitung durch das Online-Team zeigen wir beim Polizeipräsidium Offenburg nun aber innovativ auf, dass es auch bei uns noch weitere Möglichkeiten für eine flexible Gestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsplatz gibt“, sagte Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz bei der Vorstellung des Pilotprojektes vor Medienvertretern am heutigen Montag (5. Dezember) in Offenburg. Das Online-Team bearbeitete seit dem Start des Testlaufs im Mai 2021 zwischenzeitlich über 2.000 Strafanzeigen, die über die Online-Wache des Landeskriminalamtes eingegangen sind. „Für die Bürgerinnen und Bürger ist das Angebot eine Weiterentwicklung unserer Internetwache. Je nach Fall kann die Anzeige komplett digital aufgenommen werden, ein persönlicher Termin auf der Polizeidienststelle ist damit nicht mehr erforderlich. Das spart Zeit, Fahrkosten und wird den veränderten Nutzerinteressen durch die fortschreitende Digitalisierung gerecht“, so die Landespolizeipräsidentin weiter.

Das Online-Team des Polizeipräsidiums Offenburg besteht derzeit aus 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Voll- und Teilzeit. Diese könnten ihre Arbeitszeit und den Arbeitsplatz so flexibel gestalten, dass zum Beispiel die Betreuung von Kindern oder bedürftigen Familienmitgliedern jederzeit möglich ist. Bereits in der Startphase hat dies zu einer hohen Motivation der Beteiligten geführt. Auch gesundheitliche Einschränkungen lassen sich so mit dem Dienst besser vereinbaren.

Der Polizeipräsident des Polizeipräsidiums Offenburg, Jürgen Rieger: „Ich bin bereits jetzt zuversichtlich, dass wir das Pilotmodell zum Erfolg führen werden. Die Qualität der Anzeigenbearbeitung hat sich gerade im Bereich der einfachen und mittleren Cyberkriminalität und bei den Betrugsdelikten weiter verbessert.“ Sein Stellvertreter und Projektleiter, Leitender Polizeidirektor Norbert Schneider ergänzte: „Da das Online-Team für den gesamten Präsidiumsbereich von Rastatt bis Rust zuständig ist, können wir durch gezielte Zuteilung der Anzeigenbearbeitung die Belastung bei den Polizeirevieren steuern und ausgleichen. Dies schafft im Idealfall Freiräume für eine Steigerung der wahrnehmbaren Polizeipräsenz im öffentlichen Raum.“


Weitere Beiträge von Polizeipräsidium Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Ortenaukreis.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Polizeiberichte".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald