GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Polizeiberichte » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

20. Feb 2024 - 17:46 Uhr

Bundesweit agierende Tätergruppierung zu Metalldiebstählen ermittelt - Ermittlungserfolg der Kriminalpolizeidirektion Rottweil


Seit November 2023 verübten bislang unbekannte Täter im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Konstanz zwei schadensträchtige Einbrüche bei metallverarbeitenden Firmen in Geisingen und Tuttlingen.
Entwendet wurden bei den Taten Buntmetall und hochwertige Werkzeuge im Wert von über einer Million Euro.

Im Zuge intensiver und über mehrere Monate andauernden Ermittlungen gelang es nun Ermittlern der für Eigentumsdelikte zuständigen Kriminalinspektion 2 der Kriminalpolizeidirektion Rottweil vier männliche Täter einer bundesweit agierenden rumänischen Bande aus dem Bereich Gelsenkirchen und Hagen (Nordrhein-Westfalen) festzunehmen. Alle vier Täter befinden sich zwischenzeitlich in Haft.

Bei den Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass die Bande weitere gleichgelagerte Firmeneinbrüche in mehreren Bundesländern im Bundesgebiet verübte.

In einer länderübergreifenden Kooperation mit Ermittlern der Kriminalpolizeidienststellen in Hagen und Gelsenkirchen konnten der Einbruchsserie 21 über das gesamte Bundesgebiet verteilte Taten, so in Eutingen im Gäu (Lkr. Freudenstadt), in Boxberg (Main-Tauber-Kreis), in Kempten (Allgäu), in Sinzig (Rheinland-Pfalz) in Eisenberg (Thüringen) und in Frankenberg (Sachsen) mit einem Gesamtdiebstahlsschaden von mehreren Millionen der Tätergruppierung zugeordnet werden.

Über die ermittlungsleitende Staatsanwaltschaft Rottweil erfolgten nun durch die Kriminalpolizeidirektion Rottweil mit Unterstützung der Kriminalpolizeidienststellen Hagen und Gelsenkirchen mehrere Durchsuchungsmaßnahmen und schließlich die Festnahmen der vier dringend tatverdächtigen und aus Rumänien stammenden Männern im Alter von 22 bis 38 Jahren.

Die bundesländerübergreifenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen zu weiteren Taten und Tatbeteiligten dauern an.

(Presseinfo: Staatsanwaltschaft Rottweil, 20.02.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Polizeiberichte".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald