GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Kreis Emmendingen

10. Oct 2018 - 16:39 Uhr

31. Dezember: DRK-Mahlzeitendienst am Kaiserstuhl endet - Service wird zum Ende des Jahres eingestellt

Der Mahlzeitendienst "Essen auf Rädern" des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Emmendingen im Bereich Nördlicher Kaiserstuhl wird zum 31. Dezember diesen Jahres eingestellt.

Seit über 20 Jahren sind die weißen Lieferfahrzeuge des Roten Kreuzes mit ihrer markanten Aufschrift an sieben Tagen in der Woche unterwegs, um vor allem älteren Menschen in den Gemeinden des Nördlichen Kaiserstuhls einmal täglich eine frisch zubereitete warme Mahlzeit zu bringen. Die Zubereitung erfolgt in der Küche des Altenheims St. Katharina in Endingen. Dort werden die Mahlzeiten portioniert und in Spezialbehälter abgefüllt. Diese werden dann von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des DRK-Kreisverbandes Emmendingen in den Gemeinden des Nördlichen Kaiserstuhls verteilt. Dass dieser Service für die Lebensqualität vieler Menschen von großer Bedeutung ist, ist den Verantwortlichen des DRK-Kreisverbandes Emmendingen sehr bewusst. Den Mahlzeitendienst "Essen auf Rädern" in seiner jetzigen Form im Bereich Kaiserstuhl einzustellen fällt der Kreisvorstandschaft daher nicht leicht. Sie sieht sich zu diesem Entschluss jedoch aus zwei Gründen gezwungen: Zum einen ist die Zahl der Essensbestellungen in den letzten Jahren kontinuierlich zurück gegangen. Dies hat zur Folge, dass der Mahlzeitendienst am Kaiserstuhl nicht mehr kostendeckend betrieben werden kann. Das finanzielle Defizit ist für den DRK-Kreisverband Emmendingen auf Dauer nicht tragbar.

Zum andern stehen beim Träger des Alternheims St. Katharina, dem Saarländischen Schwesternverband, organisatorische Änderungen im Küchenbereich an, die sich unmittelbar auf den Mahlzeitendienst auswirken.

Die Kunden des DRK-Mahlzeitendienstes am Kaiserstuhl werden derzeit in persönlichen Schreiben über diese Veränderungen informiert. Großen Wert legt das DRK auf die Feststellung, dass der Lieferservice "Essen auf Rädern" bis zum 31. Dezember 2018 uneingeschränkt betrieben wird. Der DRK-Kreisverband Emmendingen bedankt sich bei den langjährigen Partnern, der Sozialstation Endingen und dem Saarländischen Schwesternverband für die über viele Jahre gewährte, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

(Presseinfo: DRK Kreisverband Emmendingen, 10.10.2018)


QR-Code Das könnte Sie aus Kreis Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald