GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - Breitnau

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht abgesagt - Bereits gebuchte Tickets können zurückgegeben oder gegen Gutschein eingetauscht werden

Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht abgesagt.

Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen und der verschärften Verordnungen von Bund und Land muss der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht nun doch abgesagt werden. Bis zuletzt war die Hoffnung groß, den beliebten Markt am Fuße des Höllentalviadukts durchführen zu können. Ein strenges und sehr detailliertes Hygienekonzept sowie eine beschränkte Besucherkapazität sollten für bestmögliche Sicherheit und weitestgehend unbeschwerten Genuss sorgen. Gäste, die bereits Tickets gebucht haben, können sich zwischen der Rückerstattung ihres Geldes oder einem Gutschein mit Frühbuchervorteil für den Weihnachtsmarkt 2021 entscheiden.

Als einzigartiges Weihnachtsdorf unter den steinernen Viaduktbögen der Höllentalbahn hatte sich der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht in den vergangenen Jahren präsentiert. In diesem Jahr kann der beliebte Markt mit seinen 40 Ausstellern wegen der stark gestiegenen Corona-Infektionszahlen und der neuen und verschärften Verordnungen der Bundesregierung sowie des Landes Baden-Württemberg nicht stattfinden. Mit Hochdruck wurde zuletzt ein detailliertes Marktkonzept erarbeitet, das mit strengen Sicherheits- und Hygieneregeln und begrenzter Besucherkapazität (1.300 pro Zeitfenster) einen weitestgehend unbeschwerten Besuch ermöglichen sollte.

Thorsten Rudolph, Geschäftsführer Hochschwarzwald Tourismus GmbH: „Es ist sehr schade, dass wir unseren Gästen und Einheimischen in diesem Jahr keinen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht ermöglichen können. Wir haben intensiv am Sicherheits- und Hygienekonzept gearbeitet und schon viele Buchungen erhalten. Aufgrund der Corona-Entwicklung in den vergangenen zwei Wochen ist jedoch ein Weihnachtsmarkt nicht mehr durchführbar, die Gesundheit und Sicherheit der Menschen hat oberste Priorität. Ich hoffe sehr, dass sich die Lage bald beruhigt und wir im kommenden Jahr gemeinsam wieder einen schönen und unbeschwerten Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht erleben.“

Alle Gäste, die bereits Tickets für den Weihnachtsmarkt gebucht haben, werden persönlich angeschrieben und können zwischen verschiedenen Optionen wählen: Sie können sich den Wert ihrer Buchung über die angegebene Zahlungsmethode zurücküberweisen lassen oder sich für einen Gutschein entscheiden. Dieser kann bei einer Veranstaltung der Hochschwarzwald Tourismus GmbH eingelöst werden. Möglich ist auch, Tickets für den Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht 2021 exklusiv und vor dem offiziellen Verkaufsstart zu buchen. Damit können sich die Besucher ihren Wunschtermin frühzeitig sichern. Da bereits mehr als 10.000 Buchungen für den Weihnachtmarkt in diesem Jahr eingegangen sind, kann die Rückabwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Hochschwarzwald Tourismus GmbH bittet hier bei allen Gästen um Verständnis.

Weitere Informationen unter www.hochschwarzwald.de/weihnachtsmarkt.

(Presseinfo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH, 29.10.2020)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Breitnau .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald