GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Kreis Lörrach - Lörrach

12. Dezember: "Revolutionärin 1848 - Amalie Struve" in Lörrach - Vortrag und Diskussion im Dreiländermuseum

12. Dezember: "Revolutionärin 1848 - Amalie Struve" in Lörrach.
Amalie Struve steckt einem Freischärler eine rote Schleife an die Brust (kolorierte Lithografie 1849/Sammlung DLM GrPA 5I)

Scan: Dreiländermuseum Lörrach
12. Dezember: "Revolutionärin 1848 - Amalie Struve" in Lörrach.
Amalie Struve steckt einem Freischärler eine rote Schleife an die Brust (kolorierte Lithografie 1849/Sammlung DLM GrPA 5I)

Scan: Dreiländermuseum Lörrach

Sie war eine frühe Frauenrechtlerin und kämpferische Demokratin - nicht nur die Frau ihres ungleich bekannteren Ehemanns, Gustav Struve. Amalie Struve (1824-1862) beteiligte sich aktiv an der Märzrevolution in Baden von 1848/1849 und saß dafür, wie ihr Mann, auch im Gefängnis. Nach der Auswanderung 1852 mit ihrem Mann in die Vereinigten Staaten, setzte sie sich auch dort für das Frauenstimmrecht und eine bessere Mädchen- und Frauenbildung ein. Daneben war sie journalistisch und als Romanautorin tätig. Ein Vortrag am Dienstag, 12. Dezember um 19 Uhr im Dreiländermuseum soll ihr Wirken beleuchten: die Bochumer Historikerin Birgit Bublies-Godau lenkt in ihren Ausführungen den Blick auf die beachtliche Rolle von Frauen im frühen Kampf für Freiheit, weibliche Gleichstellung und eine soziale Republik.

Für Amalie Struve war die Zielsetzung von 1848/49, die einer demokratischen Staatsordnung, untrennbar mit der Gleichberechtigung der Geschlechter verbunden. Die Referentin, Birgit Bublies-Godau, M.A., hat an der Ruhr-Universität Bochum Geschichtswissenschaft, Germanistik und Politikwissenschaft studiert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Demokratie, des Liberalismus und anderer politisch-sozialer Bewegungen in Deutschland im 19. Jahrhundert, die Geschichte der europäischen Revolution von 1848/49 und die Frauen- und Geschlechtergeschichte.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist auf Einladung der VHS Lörrach und des Museums frei.


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald