GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburtg

9. Oct 2019 - 14:43 Uhr Neubau des Volksbank-Areals in Freiburg liegt bei Bauzeit und den Kosten im Plan
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Volksbank-Neubau in Freiburg ist im Plan – Kurz vor der Rohbau-Fertigstellung des Volksbank-Areals liegen Bauzeit und Kosten im Plan

Kurz vor der Fertigstellung des Rohbaus des Volksbank-Areals gegenüber dem Freiburger Hauptbahnhof luden die Bauherren Volksbank Freiburg und Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg sowie Generalunternehmer Züblin heute zur Begehung der Baustelle ein.
Volksbank-Projektleiter Günter Wiedemann und Züblin-Oberbaumeister Carsten Friedrich informierten über den aktuellen Baufortschritt des 105 Millionen Euro teuren Projekts.

„Wir sind mit dem Rohbau vier Wochen weiter als geplant und mit der Fassade genau im Zeitplan“, berichtete Volksbank-Projektleiter Günter Wiedemann. „Teilweise wird sogar schon mit den Ausbau-Gewerken begonnen obwohl das Richtfest, der offizielle Abschluss des Rohbaus, erst Mitte Dezember gefeiert werden soll“, ergänzte Carsten Friedrich, Oberbaumeister des beauftragten Generalunternehmers Züblin.
„Wir haben, wenn möglich, versucht, regionale Firmen mit den Gewerken zu beauftragen“, so Wiedemann während der Führung durch die einzelnen Stockwerke des Rohbaus.

Zur Bismarckallee hin ist das Hauptverwaltungsgebäude zwölf Stockwerke hoch, während der rückseitige Bau, der als Hotel mit 150 Zimmern geplant ist, mit acht Etagen etwas niedriger wird. An der Nordseite entsteht außerdem der fünfgeschossige Neubau einer Aula mit darüber liegenden Verwaltungsräumen für das St. Ursula Gymnasium.
Unter dem Areal wurde eine Tiefgarage mit 330 Parkmöglichkeiten gebaut. Die Parkplätze entsprechen den aktuellen Größen-Empfehlungen, 50 Plätze erhalten außerdem eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge. Nach der Fertigstellung wird das Parkhaus der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Im Erdgeschoss des Areals wird neben der Empfangshalle und dem SB-Bereich der Volksbank auch Platz für vier Einzelhandelsgeschäfte geschaffen. „Die Mietverträge werden in Kürze unterzeichnet“, erklärte Günter Wiedemann.

Bis September nächsten Jahres sollen die Aula und die Büroräume für das St. Ursula-Gymnasium bezugsfertig sein, das Hotel soll Anfang 2021 eröffnen. Ebenfalls Anfang 2021 werden die Volksbank-Räume fertig sein, die bis 30. Juni 2021 komplett bezogen sein werden.
„Der Umzug von den derzeitigen Räumen wird sukzessive erfolgen und rund ein halbes Jahr in Anspruch nehmen“, so Projektleiter Wiedemann.

Die Energieversorgung des Areals erfolgt durch Geothermie, die Spitzenversorgung wird durch das naheliegende Blockheizkraftwerk der Badenova ergänzt. Der regionale Energiedienstleister übernimmt auch die Stromversorgung. „Photovoltaikanlagen ließen sich nicht realisieren, da die freien Dach-, Terrassen- und Hofflächen begrünt werden und die Fassadenflächen aufgrund der baulichen Gegebenheiten ungeeignet sind“, so Wiedemann.

Am 11. Dezember soll ein Richtfest das offizielle Ende des Rohbaus feiern und vier Tage später wird der gigantische Baukran an der Bismarckallee abgebaut.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburtg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald