GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Freiburg, Colmar

1. Jul 2020 - 16:12 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Wiederaufbau der Schienenverbindung Freiburg-Colmar: Neuer Schritt in Richtung Reaktivierung - Grünen-Landtagsabgeordneter und Präsident des Oberrheinrats Frey: "Durch Wiederaufbau der Strecke wird Regio noch enger zusammenwachsen"

Der Oberrheinrat engagiert sich bereits seit vielen Jahren für die Verbesserung des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs als nachhaltigem Verkehrsträger. Die heutige Unterzeichnung einer gemeinsamen Finanzierungsvereinbarung durch die deutschen und französischen Projektpartner für die weiteren Planungen zum Wiederaufbau der historischen Schienenverbindung zwischen Freiburg im Breisgau und dem elsässischen Colmar ist ein wichtiger Meilenstein für die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs in der Region.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, das Land Baden-Württemberg, die Präfektur der Region Grand Est, die Region Grand Est und das Departement Haut-Rhin haben in einer gemeinsamen Erklärung mitgeteilt, dass sie in einer gemeinsamen Finanzierungsvereinbarung die weitere Planung für eine Bahnverbindung zwischen Freiburg und Colmar besiegelt haben. Die neue Planungsphase wird im September 2020 beginnen, erste Ergebnisse sollen Ende 2022 vorliegen.

„Durch den Wiederaufbau der Strecke Freiburg-Colmar wird die Region noch enger zusammenwachsen und die Attraktivität der Schiene als Verkehrsträger deutlich steigen. Sie ist ein wichtiger Baustein für ein nachhaltiges grenzüberschreitendes Verkehrskonzept am Oberrhein“, erklärt Josha Frey, Präsident des Oberrheinrats 2020.

Auch symbolisch ist der Wiederaufbau der Strecke wichtig, da er als Teil der vorrangigen Vorhaben des Aachener Vertrags dessen Bedeutung für die deutsch-französische Zusammenarbeit und die Bevölkerung in der Grenzregion konkret verdeutlicht. Der Oberrheinrat wird sich im Sinne der thematischen Prioritäten 2020 weiterhin für die Entwicklung eines intermodalen Verkehrskonzepts und die kontinuierliche Verknüpfung der bestehenden Angebote im trinationalen Raum einsetzen.

(Presseinfo: Oberrheinrat, 01.07.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg, Colmar auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald