GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

14. Sep 2020 - 16:32 Uhr Ab 15. September: „Fünf gewinnt“ in der Blutspendezentrale - Die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg spendiert jedem fünften Spender einen Snack-Gutschein.
Die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg startet eine Gutschein-Aktion.

Foto: Universitätsklinikum Freiburg
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Bis einschließlich 15. Oktober: „Fünf gewinnt“ in der Blutspendezentrale - Die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg spendiert jedem fünften Spender einen Snack-Gutschein

Gleich nach den Sommerferien lockt die Blutspendezentrale des Universitätsklinikums Freiburg mit einem besonderen Extra: Bei der Aktion „Fünf gewinnt“ erhält jede*r fünfte Spender*in einen Snack-Gutschein, welcher in einem nahe gelegenen Café eingelöst werden kann. Die Aktion läuft vom 15. September bis einschließlich 15. Oktober 2020.

Blutspender*innen werden dringend gesucht. Da derzeit viele Operationen nachgeholt werden, die im Frühjahr aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus SARS-CoV-2 verschoben werden mussten, ist der Bedarf an Blutkonserven ungewöhnlich hoch.

Insgesamt ziehen die Verantwortlichen der Blutspendezentrale derzeit trotzdem eine positive Bilanz: „Wir sind überrascht, dass wir in den letzten Monaten viele neue Spender*innen dazu gewinnen konnten. Auch wenn im August – wie jedes Jahr – urlaubsbedingt das Spendenaufkommen zurückging, merken wir doch, wie engagiert und zuverlässig die Menschen aus Freiburg und der Region hier immer wieder bürgerschaftliches Engagement zeigen“, so Dr. Markus Umhau, Ärztlicher Leiter der Blutspendezentrale. „Mit der neuen Gutschein-Aktion möchten wir eine kleine Überraschung bieten und uns im Namen der vielen Menschen bedanken, denen mit Blutprodukten geholfen werden konnte.“

Terminspende nutzen:
Eine Blutspende sollte nach Möglichkeit mit Termin stattfinden. Die Terminspende gewährleistet einen reibungslosen Ablauf und sorgt dafür, dass sich immer nur wenige Menschen gleichzeitig in den Räumlichkeiten aufhalten. Erstspender*innen müssen sich vor Vereinbarung eines Termins registrieren lassen. Dafür kann eine Mail mit Angabe des vollständigen Namens sowie des Geburtsdatums und dem Betreff „Neuspender“ an blutspende@uniklinik-freiburg.de geschickt werden. Nach der Registrierung ist eine Anmeldung über das Terminmodul auf der Webseite www.blutspende-uniklinik.de möglich.

Wer spontan zur Blutspende kommen möchte ist ebenfalls willkommen. Bei Spontanspenden kann es jedoch unter Umständen zu längeren Wartezeiten kommen.

Bei jeder Blutspende werden der Personalausweis und nach Möglichkeit der Impfpass benötigt. Spender*innen müssen zwischen 18 und 68 Jahre alt sein (Erstspender*innen bis 60 Jahre). Männer können alle 8 Wochen, Frauen alle 12 Wochen zur Blutspende kommen.

Terminspende, Aufklärungsfilm und Spendefragebogen unter:
https://www.blutspende-uniklinik.de.

Öffnungszeiten Blutspendezentrale:
Montag und Dienstag |8 bis 15 Uhr
Mittwoch und Donnerstag |12 bis 19 Uhr
Freitag und Samstag |8 bis 13 Uhr.

(Presseinfo: Universitätsklinikum Freiburg, 14.09.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald