GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

21. Feb 2021 - 18:59 Uhr Spektakulärer Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Fahrzeugführer in Emmendingen - Der Unfallverursacher verfehlte die leichte Kurve, schoss zwischen Verkehrszeichen und Hecke hindurch und prallte dann frontal gegen einen Baum.

Bild: FSRM
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Spektakulärer Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Fahrzeugführer in Emmendingen - Leichte Kurve verfehlt, frontal gegen Baum geprallt - Bereitgestellter Rettungshubschrauber nicht eingesetzt - Montagvormittag gemeldet: Unfall war Folge von Fahrerflucht!

Gestern Nachmittag gegen 16 Uhr kam es in Emmendingen, an der Einmündung der Kollmarsreuter Straße in die Franz-Josef-Baumgartner-Straße, zu einem Auffahrunfall.

Zunächst hielten die unfallbeteiligten Fahrzeugführer Rücksprache über das weitere Vorgehen der Unfallabwicklung, als der Unfallverursacher unvermittelt in sein Fahrzeug stieg und davonfuhr.
Im folgenden Verlauf verlor er bei seiner Weiterfahrt, im Kurvenbereich der Kaiserstuhlstraße unmittelbar nach der Einmündung der Schwarzwaldstraße, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum.

Der Fahrer musste letztlich von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht.

(Meldung der Polizei vom Montag, 22.02.2021, 11.48 Uhr)


Erstmeldung bei REGIOTRENDS am Sonntag um 18.59 Uhr

Großeinsatz der Rettungskräfte kurz vor 17 Uhr in Emmendingen. Ein Fahrzeugführer verfehlte aus unbekannter Ursache auf dem Weg zur Ampelkreuzung die leichte Kurve in der Kaiserstuhlstraße in Höhe des Penny-Marktes. Der Pkw schoss wenige Zentimeter zwischen dem stabilen Mast eines Verkehrszeichens und einer Hecke hindurch und prallte dann frontal gegen einen Baum.

Die Feuerwehr musste zunächst die Seitenfront des Fahrzeugs entfernen, um dem Notarzt und dem Rettungsdienst Zugang zum Fahrer zu ermöglichen.
Anschließend wurden noch zwei Dachstreben durchtrennt, um die Rettung des Schwerstverletzten zu ermöglichen.

Nach der Erstversorgung erfolgte der Transport in die Uniklinik nach Freiburg, während der bereitgestellte Rettungshubschrauber vom Penny-Parkplatz wieder abheben konnte.

Weitere Beiträge von "EM-extra" - Das REGIOTRENDS-Lokalteam Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald