GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Teningen

7. Mai 2012 - 14:22 Uhr

Handball - SG Köndringen/Teningen A-Jugend: Qualifikations-Turnier zur Jugend-Handball-Bundesliga auf Verbandsebene in St. Georgen

Stefan Meier
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Die Männliche A-Jugend trat am Wochenende zur Verbandsentscheidung für die JHBL 2012/13 in St.Georgen / Schwarzwald an. Trainer Wolfgang Ehrler war nach den sechswöchigen, intensiven Vorbereitungen zuversichtlich, dass die Gelb-Schwarzen eine ernstzunehmende Rolle spielen werden.
Zunächst traf man auf das Team der HGW Hofweier. Wie schon in der abgelaufenen Saison 2011/12 zeigte sich der Gegner als eine unbequeme Mannschaft gegen die man sich lange schwer tat das Spiel zu gewinnen. Gegen die defensiv stehenden Hofweirer gelang es dem Team nicht das entscheidende Tempo aufzunehmen – oder lag es einfach nur an der sicherlich vorhandenen Nervosität etwas Großes erreichen zu können. Dank einer überragenden Torhüterleistung von Domenico Ebner gelang der SG aber dennoch ein 14:11 Sieg und damit ein positiver Start in das Turnier.
Mit dem TuS aus Schutterwald stand uns im nächsten Spiel ein härterer Brocken bevor, das war uns nach deren ersten Spiel gleich klar. Aber dank einer Leistungssteigerung jedes Einzelnen, konnte man die roten Teufel niederkämpfen und mit 14:15 den 2. Turniersieg erringen. In der darauffolgenden längeren Spielpause gingen schon die ersten Planspiele durch die Reihen, denn das erstrangige Ziel die Qualifikationsrunde für die JHBL (hierfür würde der 3.Platz ausreichen ) zu erreichen, war zum Greifen nahe. Zumal die SG aus Ottenheim/Altenheim gegen Hofweier verlor.
Wolfgang Ehrler ermahnte nun sein Team die nächste Begegnung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen und die SG Ottenheim/Altenheim nicht zu unterschätzen. Leider hatte sich aber beim Gegner, der mit einem Zweitspielrecht in Teningen ausgestattete Peter Strosack, im Spiel gegen Hofweier verletzt, so dass er nicht mitwirken konnte. Dass die Teninger motiviert waren zeigte sich dann auch gleich. Schnell war eine 6:1 Führung gegen den letztjährigen Bundesligisten herausgespielt, die konsequent ausgebaut werden konnte. Auch zahlreiche Wechsel in der Aufstellung brachten keinen Bruch in das Spiel der Teninger und zeigten die Stärken des breit aufgestellten Kaders der A-Jugend. Am Ende stand mit dem 22:10 der höchste Tagessieg fest.
Im letzten Spiel gegen die HSG aus Konstanz kam es zum erwarteten Endspiel. Beide Teams bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagen. Während die Seehasen bereits schon ein Unentschieden (gegen den TuS Schutterwald) auf Ihrem Konto hatten, waren die Teninger noch ungeschlagen. Somit lag der Druck des gewinnen zu müssen eindeutig auf der Seite der Konstanzer. Zunächst zeigte sich der erwartete Schlagabtausch, keines der Teams konnte sich absetzen. Auf beiden Seiten setzten die Mitte Spieler Lukas Zank (Teningen) und Benjamin Schweda (Konstanz) die Akzente. Nach 8 Minuten dann eine Schrecksekunde für das Teninger Spiel. Lukas Zank vertrat sich nach einer Abwehraktion den Fuß und konnte nicht mehr mitwirken. Aber wieder sollte die breite Spielerbank dieses Malheur wettmachen. Maxi Endres führte nun den Angriff und „Steffi“ und „Emme“ droschen die Bälle ins Tor der Konstanzer. Die Führung zur Halbzeit war mehr als verdient. In der 2.Halbzeit gelang es der Teninger Defensive mehr und mehr einfache Bälle zu erobern und mit sicher verwerteten Tempoangriffen die Führung auszubauen. Zum Abpfiff stand ein 23:16 Sieg über die Seehasen fest – eine kleine Revanche für die Heimniederlage der ersten Herrenmannschaft vom Vorabend.

Somit erreichte die mA nicht nur die Qualifikationsrunde der JHBL, sie wird auch Ausrichter eines der Qualifikationsturniere sein. Das Turnier wurde auf den Sonntag, 13. Mai 2012, 11 Uhr, terminiert. Veranstaltungsort: Ludwig Jahn Halle Teningen.
HIER klicken >> Spielplan

Bedanken möchten sich das Team und die Jugendabteilung der SG Köndringen Teningen auch bei den zahlreich anwesenden Zuschauern, die das Team hervorragend unterstützten und während den Spielen für eine wahre „Heimspielstimmung“ sorgten. Toll wäre das, wenn wir dies am nächsten Wochenende noch einmal toppen könnten und aus der Ludwig Jahn Halle die in der 3. Liga bereits gefürchtete uneinnehmbare Festung machen könnten.

(Presseinfo: Natalie Glatz SG Köndringen/Teningen e.V., 7.5.2012)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.

Info von Medieninformation (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald