GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Gesamte Regio - Lörrach, Dreisamtal, Spirzenstraße, BAB A5 Bereich Bad Bellingen, Schluchseegebiet

24. Mai 2020 - 05:55 Uhr

Gefahrensituationen durch Raser - Verdacht auf Straßenverkehrsgefährdung - Möglicher Hinweis auf illegale Autorennen - Zeugenaufruf

Am frühen Freitagabend, den 22.05.2020, zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr, erfolgten mehrere Notrufe beim Lagezentrum des Polizeipräsidiums Freiburg, welche Hinweise auf Sportwagen gaben, welche Verkehrsverstöße begingen.

Eine Meldung gegen 18:30 Uhr betraf einen Vorfall im Bereich der
K4907-Spirzenstraße (Buchenbach -> St. Märgen). Hier teilte ein Anrufer mit, dass sich ein Ferrari und ein Porsche ein Rennen liefern würden. Der Ferrari sei in einer Kurve ins Driften gekommen und hierbei auf die Gegenfahrbahn geraten, wo der Mitteiler dem Fahrzeug habe ausweichen müssen um einen Unfall zu vermeiden. Hierbei habe er mit dem eigenen Wagen den Bordstein berührt und beide Radkappen verloren. Ein Sachschaden am Fahrzeug entstand jedoch nicht.

Vorangegangen war gegen 18:00 Uhr die Meldung einer Anruferin, dass sich im Bereich der BAB 5 (Bad Bellingen - Basel -> Freiburg) ein roter und ein weißer Sportwagen ein Kraftfahrzeugrennen liefern würden. Bei dem roten Wagen soll es sich möglicherweise um einen Ferrari gehandelt haben. Kennzeichen konnten keine abgelesen werden. Die Anruferin habe aufgrund der Fahrweise der Fahrzeuge auf den Seitenstreifen ausweichen müssen. Zu einem Unfall kam es nicht.

Weitere Mitteilungen betrafen die Region um den Schluchsee und bei der Ortschaft Faulenfürst. Auch hier gab es Hinweise auf mehrere Sportwagen, welche sich mit riskanter Fahrweise möglicherweise ein Rennen liefern würden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann ein Zusammenhang zwischen den Meldungen weder ausgeschlossen noch bestätigt werden.

Auch wenn zwei Fahrzeugführer durch eine Streife angehalten und kontrolliert werden konnten sucht die Polizei weiterhin mögliche Geschädigte oder Zeugen, welche Hinweise auf die Fahrzeuge oder gar Kennzeichen geben können.

Die Verkehrspolizeiinspektion Freiburg (Tel.: 0761 882-3100) nimmt Hinweise zu den gefährlichen Fahrmanövern, beteiligten Fahrzeugen oder möglichen Folgeunfällen entgegen. Ein Vorgang wird bereits durch das Polizeirevier Titisee-Neustadt bearbeitet und die Ahndung der Verkehrsverstöße vorbereitet.

Hinweise ergaben sich bislang auf die Beteiligung von mindestens einem roten Ferrari, einem roten Porsche und möglicherweise einem weiteren weißen und einemschwarzen Sportwagen.


QR-Code Das könnte Sie aus Lörrach, Dreisamtal, Spirzenstraße, BAB A5 Bereich Bad Bellingen, Schluchseegebiet auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.

Info von Polizeipräsidium Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald