GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

16. Sep 2021 - 16:34 Uhr

Fußball, 18. September: SC Freiburg tritt beim 1. FSV Mainz 05 an - Trainer Streich sieht Mannschaft vor "sehr besonderen Herausforderung" - Jonathan Schmid und Kimberly Ezekwem fallen aus, Einsatz von Nicolas Höfler noch fraglich


Am Samstag trifft der SC Freiburg am fünften Spieltag der Bundesligasaison 2021/22 auswärts auf den 1. FSV Mainz 05 (15:30 Uhr, live auf Sky und im Liveticker in unserem Matchcenter).

Auch wenn man sich als SC-Fan nur ungern an das Hinspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 in der Vorsaison erinnert, stellte es im Nachhinein doch eine Zäsur dar. Mit 1:3 unterlag der Sport-Club damals an einem nasskalten Novemberabend im Dreisamstadion und zeigte dabei zumindest in Halbzeit eins seine wohl schwächste Saisonleistung.

„Vielleicht war es sogar unser Glück,“ erinnert sich Christian Streich, denn was danach folgte, legte den Grundstein für den wiederholten Klassenerhalt und einen Platz im Tabellenmittelfeld der Liga. Sieben Mal infolge blieb die Elf von Streich und seinem Trainerteam anschließend im Ligabetrieb ungeschlagen, und stellte im Dezember und Januar mit fünf Siegen am Stück sogar noch einen Vereinsrekord auf.

Unterschiedlicher als im Vorjahr – als auch die Mainzer vor dem Gastspiel in Freiburg schwach gestartet waren – könnten die Voraussetzungen vor dem fünften Spieltag der Saison 2021/22 fast nicht sein. Beide Mannschaften sind gut in die Spielzeit gekommen. Das Konto der Elf aus Rheinhessen zieren neun Punkte, jenes der Mannschaft von der Dreisam derer acht. In der Tabelle bedeutet das die Plätze vier und fünf.

Mit einem weiteren Punktgewinn, oder gar einem Dreier könnte der Sport-Club am Wochenende die längste ungeschlagene Serie zum Saisonbeginn seiner Bundesligageschichte einstellen. Zuletzt gelang dies 2004.

Vorher gilt es aber auswärts gegen einen formstarken Gegner zu bestehen, dessen im Januar verpflichteter Trainer Bo Svensson der Mannschaft neues Leben eingehaucht hat. „Mainz ist in punkto Aggressivität, Zweikampfverhalten und Pressing eine der besten Mannschaften in der Bundesliga,“ zeigt sich Streich von den Qualitäten der Rheinhessen beeindruckt. „Ich habe schon vor der Saison gesagt, dass ich davon überzeugt bin, dass sie um den internationalen Wettbewerb spielen.“

Nachdem beim 1:1 gegen den 1. FC Köln einige SC-Spieler nicht ihren besten Tag erwischt hatten, soll das Freiburger Kollektiv am Samstag nach Möglichkeit wieder besser funktionieren. Die Marschroute gegen den unangenehmen Gegner gab Streich in der Pressekonferenz vor dem Spiel gleich mit: „Wir müssen sofort wach sein und brauchen den Mut um uns dagegenzustemmen. Das ist eine tolle Aufgabe für uns, ich bin extrem gespannt, weil es eine sehr besondere Herausforderung wird.“

Weiterhin verzichten muss der Sport-Club auf Jonathan Schmid (nach Corona-Erkrankung) sowie Kimberly Ezekwem (Aufbautraining). Der Einsatz des zuletzt angeschlagenen Nicolas Höfler (Mittelfußprellung) ist noch fraglich.


Weitere Beiträge von Sportclub Freiburg e.V.
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald