GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

19. Feb 2024 - 15:58 Uhr

Südbadischer Fußballverband und Pfunder Stiftung kooperieren - Im Mittelpunkt von Partnerschaft steht Förderung von Inklusion durch und mit Sport

Südbadischer Fußballverband und Pfunder Stiftung kooperieren.
Von links: Uli Nodler und Dirk Pfunder (beide Pfunder Stiftung) sowie Patrick Moran und Johannes Restle (beide SBFV).

Foto: Südbadischer Fußballverband e.V.
Südbadischer Fußballverband und Pfunder Stiftung kooperieren.
Von links: Uli Nodler und Dirk Pfunder (beide Pfunder Stiftung) sowie Patrick Moran und Johannes Restle (beide SBFV).

Foto: Südbadischer Fußballverband e.V.

Der Südbadische Fußballverband und die Pfunder Stiftung sind eine Kooperation eingegangen. Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht die Förderung von Inklusion durch und mit Sport.

Die beiden Organisationen haben sich das Ziel gesetzt, südbadische Fußballvereine bei Fragen und Problemen im Bereich der Inklusion zu unterstützen und zu vernetzen. Die Pfunder Stiftung, die sich seit Jahren für die Inklusion von Menschen mit Behinderung in Sportvereinen einsetzt, bringt ihre umfassende Erfahrung in der Förderung von inklusiven Projekten in diese Zusammenarbeit ein.

Gemeinsam werden der Südbadische Fußballverband und die Pfunder Stiftung Maßnahmen entwickeln, um die Inklusion im südbadischen Fußball weiter voranzutreiben. Die Kooperation sieht vor, dass die südbadischen Fußballvereine durch Schulungen, Workshops und Informationsmaterialien in die Lage versetzt werden, inklusive Strukturen in ihren Vereinen zu schaffen.

„Wir freuen uns, mit der Pfunder Stiftung einen starken Partner gefunden zu haben, der unsere Vision von einem inklusiven Fußballsport teilt. Gemeinsam werden wir Ressourcen bereitstellen, um die südbadischen Fußballvereine zu unterstützen, Barrieren abzubauen und eine inklusive Umgebung zu schaffen, in der jeder einen Platz im Fußballverein finden kann“, sagte Patrick Moran, Inklusionsbeauftragter des Südbadischen Fußballverbandes.

Die Pfunder Stiftung sieht in der Kooperation eine ideale Möglichkeit, die gesellschaftliche Teilhabe durch den Sport weiter zu fördern. „Sport hat die einzigartige Kraft, Menschen zu vereinen und Barrieren zu überwinden. Wir sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit dazu beitragen wird, eine inklusive Kultur im südbadischen Fußball zu etablieren, die auf Vielfalt und Respekt basiert“, kommentierte Dirk Pfunder, Gründer der Pfunder Stiftung.

Die beiden Partner laden alle südbadischen Fußballvereine ein, sich aktiv an dieser Initiative zu beteiligen und gemeinsam einen Beitrag zur Förderung der Inklusion im Fußballsport zu leisten. Als erste Maßnahme soll 2024 eine Auftaktveranstaltung in Freiburg stattfinden. Bis dahin können sich interessierte Vereine unter www.pfunder-stiftung.de zu den bereits bestehenden Angeboten der Stiftung informieren. Die bisherigen Ansprechpartner des SBFV sind ebenfalls weiterhin zu erreichen: www.sbfv.de/inklusionsfussball.

(Presseinfo: Südbadischer Fußballverband e.V., 19.02.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald