GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

19. Apr 2024 - 13:28 Uhr

Eishockey: EHC Freiburg, Schwenninger Wild Wings und Stuttgart Rebels setzen Kooperation fort - Vereine arbeiten auch in der Saison 2024/25 eng zusammen


Seit vielen Jahren verfolgen die Verantwortlichen aus Schwenningen und Freiburg einen gemeinsamen Weg, um junge deutsche Talente zu fördern und die Eishockeyregion in Süddeutschland zu stärken. Diese Zusammenarbeit wird nun durch die Einbindung der Stuttgart Rebels als zusätzlichen Kooperationspartner weiter vorangetrieben.

Die erweiterte Kooperation ist nicht nur darauf ausgerichtet, die regionale Eishockeygemeinschaft zu stärken, sondern weiter darauf, talentierten Spielern die bestmöglichen Bedingungen zu bieten, um ihre Wettbewerbsfähigkeit auf höchstem Niveau zu steigern. Junge Talente erhalten dadurch die Möglichkeit, Erfahrungen auf verschiedenen Wettbewerbsebenen zu sammeln, sei es in der PENNY DEL, der DEL2, der Oberliga oder den Nachwuchsligen. Diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bieten den Spielern dabei eine optimale Entwicklungsumgebung und die Möglichkeit, ihr Potenzial und ihre Karriere bestmöglich voranzutreiben.

Wölfe-Sportdirektor Peter Salmik: „Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie wichtig eine solche Kooperation ist und welche Vorteile sie für alle Beteiligen bieten kann. Nach guten Gesprächen war es für uns schnell klar, die Zusammenarbeit mit Schwenningen, aber auch mit Stuttgart fortzuführen und diese noch weiter auszubauen. Die Förderung junger deutscher Talente steht bei uns allen an oberster Stelle und mit dieser Kooperation ist es uns gemeinsam gelungen, einen perfekten Nährboden für die Entwicklung der Südvereine zu schaffen.“

Stefan Wagner, Geschäftsführer WILD WINGS: „Wir wollen die Rahmenbedingungen gerade für junge Spieler immer weiter optimieren. In Summe werden aus meiner Sicht alle Parteien von dieser Weiterentwicklung der Kooperation profitieren – insbesondere die Spieler.“

Jakob Vostarek, Sportlicher Leiter Stuttgarter Rebels ergänzt: „Es erfüllt mich mit Freude, dass wir die Weichen für eine kontinuierlich Kooperation mit zwei renommierten Vereinen im südlichen Deutschland geschaffen haben. Diese Kooperation wurde mit dem vorrangigen Ziel etabliert, eine nachhaltige Progression auf jedem individuellen Standort zu begünstigen, um auf diese Weise eine optimale Förderung junger Talente zu gewährleisten und eine kraftvolle Allianz nach außen zu manifestieren.“

Kooperationspartner des EHC Freiburg:
- Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL)
- Stuttgart Rebels (Oberliga Süd)

(Presseinfo: EHC Freiburg, 19.04.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald