GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

13. Mar 2018 - 14:26 Uhr

24. März: Lichter an Emmendinger Stadttor und am Rathaus werden bei "Earth Hour 2018" gelöscht - Anmelden: Kreative Mitmachmachaktion „Emmendingen trommelt für den Klimaschutz - Drums4Earth“

Die WWF Earth Hour ist eine einfache Idee, die rasend schnell zu einem weltweiten Ereignis wurde: Millionen von Menschen schalten 2018 zum zwölften Mal für eine Stunde am gleichen Abend das Licht aus – überall auf dem Planeten. Gebäude und Sehenswürdigkeiten in tausenden Städten versinken 60 Minuten lang im Dunkeln – als globales Zeichen für den Schutz unseres Planeten.

Emmendingen ist dabei, am Samstag, den 24. März ist es soweit: Wie im vergangenen Jahr werden genau um 20.30 Uhr die Lichter am Stadttor und am Rathaus gelöscht. Auch bei der Katholischen Kirche St. Bonifatius und der Evangelischen Stadtkirchengemeinde wird im Zeichen weltweiter Solidarität die Außenbeleuchtung ausgeschaltet. Alle beteiligten Akteure möchten mit dieser Aktion auf die Herausforderung des Klimawandels aufmerksam machen, zeigen dass jeder einen Beitrag bei der „Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz“ leisten kann und alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen einladen. Treffpunkt ist am Stadttor um 20.15 Uhr, wo Klimaschutzmanager Armin Bobsien, Pfarrerin Dr. Irene Leicht von der Evangelischen Stadtkirche, Pfarrer Werner Rochlitz von der Katholischen Kirche St. Bonifatius und ein Vertreter des „klimafit-Stammtisches“ als gemeinsame Veranstalter die Teilnehmer herzlich begrüßen.

Unter dem Motto „Emmendingen trommelt für den Klimaschutz – Drums4Earth“ wird die Aktion begleitet von einem Mitmach-Trommelkonzert. Alle Trommel- und Klimaschutz-Freunde, Groß und Klein, Trommel-Neulinge und Rhythmus-Erfahrene sind hierzu eingeladen. Unter der Leitung von Trommel-Trainer Rico Kirsch beginnt um 17.30 Uhr ein Earth-Hour-Samba-Trommelworkshop (http://www.welcom.info/drums4earth/). Er wird großenteils von der Stadt Emmendingen finanziert. Zur Deckung der verbleibenden Kosten wird ein geringfügiger Beitrag von 5 € (2 € für Kids bis 12 J.) erhoben. Um eine verbindliche Anmeldung vorab wird gebeten bei Rico Kirsch per Telefon 0761-6963302 oder e-mail: Heinrich.Kirsch@t-online.de.

Um 20.30 h gehen die Lichter aus und die neugeschaffene „Earth-Hour-Samba-Band“ spielt im Schein von Fackeln und Wunderkerzen vor dem Stadttor. Danach zieht sie als Trommel-Parade zum Rathaus wo im Schein vor Teelichtern ein Energiefahrrad auf „Stromerzeuger per pedes“ wartet.

Nähere Infos finden Sie unter www.emmendingen.de oder kontaktieren Sie den Klimaschutzmanager Armin Bobsien per Email unter a.bobsien@emmendingen.de oder per Telefon unter 452-643.

(Presseinfo: Stadt Emmendingen, 13.03.2018)


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald