GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Oberkirch

15. Mai 2019 - 13:01 Uhr Schüler aus Oberkirch liefen grenzüberschreitend für Alterskameraden.
4.500 Schüler aus Deutschland und Frankreich liefen beim „Kilomètre Solidarité“. Die zwei Kilometer lange Laufstrecke verlief über die Fußgängerbrücke Passerelle und auf beiden Seiten des Gartens der zwei Ufer. Für seine Teilnahme am Lauf bekam jedes Schulkind eine symbolische „Kilomètre Solidarité-Münze“ von seinem Lehrer. Jede Klasse nahm an einem von 24 30-minütigen Workshops teil. Einer dieser Workshops wurde wieder vom Oberkircher Jugendzentrum angeboten. Die Kinder nahmen dort mit viel Freude am „Schlappekicke/Football à pantoufle“ teil. 

Foto: Stadt Oberkirch
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Schüler aus Oberkirch liefen grenzüberschreitend für Alterskameraden - Städtische Jugendarbeit bot Workshop an

Mit über 4.500 Fünftklässlern aller Schularten aus dem gesamten Gebiet des Eurodistrikts Strasbourg/Ortenau erreichte der „Kilomètre Solidarité“ gestern seinen Höhepunkt. Oberkircher Jugendzentrum organisierte wieder ein „Schlappekicke“ für die Klassen aus der Ortenau und dem Elsass.

Die Schüler liefen im Rahmen der Aktion über die Passerelle des deux Rives hinweg durch den Garten der zwei Ufer, um Geld für kranke Altersgenossen zu sammeln. Bereits am Montag gingen bereits Kinder zwischen fünf und elf Jahren für denselben Zweck in ihren jeweiligen Städten an den Start. Das Geld wird zu gleichen Teilen an französische und deutsche Einrichtungen gespendet, die sich um kranke oder behinderte Kinder kümmern. In diesem Jahr kommt der erlaufene Spendenerlös der „Association régionale d’aide aux handicapés moteurs“ und dem Förderverein „Freunde der Carl-Sandhaas-Schule“ zugute. Durch das Oberkircher Jugendzentrum wurde einer von 24 Workshops für die Schüler angeboten. Stadtjugendreferent Christian Kron, Hannah Bier und Yannick Wehrich organisierten wieder das beliebte „Schlappekicke / Football à pantoufle“.

Seit 2006 auf beiden Rheinseiten:
Seit 1992 findet der "Kilomètre Solidarité" in Straßburg statt. 2006 wurde er erstmals mit der Beteiligung der Stadt Kehl und seit 2007 auf Ebene des Eurodistrikts organisiert. Die beteiligten Städte und Gemeinden des Eurodistrikts spenden für jeden gelaufenen Kilometer ihrer Schüler 20 Cent. 23.700 Schülerinnen und Schüler waren in diesem Jahr für die beiden Tage angemeldet. 4.500 französische und deutsche Fünftklässler trafen sich dafür am Dienstag im grenzüberschreitenden Garten der Zwei Ufer in Straßburg.


QR-Code Das könnte Sie aus Oberkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald