GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

9. Jul 2019 - 14:17 Uhr 10. Kiwanis-Ferienschule Emmendingen startet am 5. August in der Markgrafen-Grund- und Realschule - Von links: Erhard Schweizer (Kiwanis-Club Emmendingen), Schulleiter Wolfgang Degelmann, Georg Metzger (Kiwanis-Club Emmendingen, Petra Zai-Englert (Schulsozialarbeit Markgrafenschule), Meinhard Schamotzki (Geschäftsführer Diakonisches Werk, Emmendingen), Dr. Walter Haderthauer (Präsident Kiwanis-Club Emmendingen).
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Zwei Wochen betreutes Lernen mit Spaß – 10. Kiwanis-Ferienschule Emmendingen startet am 5. August in der Markgrafen-Grund- und Realschule - Am 23. Juli um 19 Uhr Elterninformationsabend

Die Ferien nutzen viele Schüler zum Lernen. Sei es um Defizite auszugleichen oder Erlerntes zu verfestigen. Die Kiwanis-Ferienschule ist eine Möglichkeit, dieses Lernen mit Spaß und jeder Menge Erlebnis zu verbinden.

Seit 10 Jahren gibt es die vom Kiwanis Club Emmendingen/Baden e.V. organisierte Ferienschule in Emmendingen. In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk, der Stadt Emmendingen und der Markgrafen-Grund- und Realschule wird dieses einzigartige Konzept der Kiwanis Ferienschule umgesetzt.

Der Kiwanis Club Emmendingen/Baden e.V. finanziert das Projekt durch Charity-Veranstaltungen, wie das Benefiz-Golfturnier, das der Club bereits zum 10. Mal ausrichtete (wir berichteten).
Außerdem unterstützt der Freundes- und Förderkreis Kiwanis Club Emmendingen Tara e.V. die Ferienschule. Auch der Verein „Gesprächsraum Schule Emmendingen e.V.“, der sich für Schulsozialarbeit in Emmendingen engagiert, fördert die Ferienschule mit einem vierstelligen Betrag.

Das Angebot Kiwanis Ferienschule Emmendingen richtet sich an Schüler der 5. bis 9. Klassen der Werkreal- und Realschulen in Emmendingen, Teningen, Sexau und Köndringen. Die Ferienschule dauert zwei Wochen und findet in der Zeit von 5. – 16. August in der Markgrafen Grund- und Realschule in Emmendingen statt. Buchbar ist die Teilnahme entweder für eine oder zwei Wochen.

Der Tagesablauf:
Am Vormittag finden Lernshops in Kleingruppen zu jeweils maximal sieben Schüler in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik statt. Für die kompetente Lernbegleitung engagiert der Träger Studenten der pädagogischen Hochschule und der Universität.
Wichtige Komponente der Ferienschule ist auch das gemeinsame Mittagessen, das in der Schulkantine vom dort auch zu normalen Schulzeiten kochenden Caterer angeboten wird.
Am Nachmittag ergänzt ein buntes Programm an Workshops das Ferienschulprogramm. Mit Themen wie Theater, Kunst oder Sport werden soziale Kompetenzen und das Selbstbewusstsein der Schüler gefördert. Mit 35 Euro Wochengebühr ist die Ferienschule sehr günstig. Für Eltern, die sich auch diesen Betrag nicht leisten können, bestehen Fördermöglichkeiten durch öffentliche Stellen und den Kiwanis Club.

„Die Teilnahme eines Schülers wird sicher nicht am Geld oder an der Anzahl der Anmeldungen scheitern“, verspricht Georg Metzger vom Kiwanis-Club, der für die Koordination der vier Ferienschulen im Landkreis Emmendingen zuständig ist.

In den letzten Jahren nahmen bis zu 140 Schüler in Emmendingen und bis zu 300 Schüler an allen vier Standorten der Ferienschule teil.

Extra in Emmendingen gibt es ein Zusatzangebot der Kiwanis-Ferienschule. Dieses Zusatzangebot richtet sich an Grundschulkinder mit Migrationshintergrund, die ihre deutschen Sprachkenntnisse in der Ferienschule verbessern wollen. „Wir haben in den letzten drei Jahren große Erfolge mit diesem Zusatzangebot gehabt“, berichtete Petra Zai-Englert, die an der Markgrafenschule für die Schulsozialarbeit zuständig ist.

Bei Petra Zai-Englert laufen nicht nur die Anmeldungen zusammen, sie ist auch der Ansprechpartner für Fragen und Anmeldungen. Frau Zai-Englert ist entweder per Mail (schulsozialarbeit@rs.em.schule.bw.de) oder unter 0162-7439281 erreichbar.

Am 23. Juli um 19 Uhr findet außerdem ein Elterninformationsabend im Schulcafé der Markgrafenschule statt.

„Wir bedanken uns bei der Stadt Emmendingen, der Markgrafen-Grund- und Realschule und dem Diakonischen Werk als Träger und freuen uns auch in diesem Jahr wieder auf viele Teilnehmer, die ein oder zwei Wochen an unserer Ferienschule teilnehmen wollen“, so Georg Metzger vom Kiwanis-Club Emmendingen/Baden e.V..

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald