GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

28. Nov 2020 - 14:16 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Neuer Wegweiser für Familien in Offenburg - „Famigo“ bündelt viele wichtige Informationen digital

Den Offenburger Familien steht künftig der Familienwegweiser Famigo zur Verfügung. Informationen zu Schulen, Kindergärten, Spielplätzen und Anlaufstellen, passend zu den Lebensphasen der Familien, werden digital an einem Ort gebündelt.

„Mit unserem neuen digitalen Familienwegweiser Famigo schaffen wir es, viele wichtige Informationen gebündelt zur Verfügung zu stellen”, sagt Oberbürgermeister Marco Steffens. „Uns freut natürlich besonders, dass es sich dabei um ein Unternehmen handelt, das im Technologiepark Offenburg (TPO) entstanden ist.“ Für die Markteinführung erhält die Stadt eine Förderung des Landesministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration im Rahmen des Programms „Gemeinden, Städte und Landkreise 4.0 – Future Communities 2019“.

Gründer von Famigo ist Alexander Feldberger, dem die Idee zum Unternehmen in der Elternzeit kam. „Informationen von Spielplätzen oder für Kinderwägen geeigneten Spazierwegen waren sehr schwer oder gar nicht zu finden“, sagt er. „Famigo auf den Weg zu bringen war im Grunde nur eine logische Folge aus einer persönlichen Situation.“
Von den Spielplätzen stehen 360-Grad-Fotos zur Verfügung, die Famigo selbst erstellt hat. So kann man sich bereits vor dem Besuch einen Eindruck verschaffen. „Hingehen muss man trotzdem noch selbst“, sagt Marc Müller-Stoffels, Fachbereichsleiter IT und Digitalisierung bei der Stadt, augenzwinkernd. Er zeigt aber auf, wo es in Zukunft hingehen soll. „Unser Familienwegweiser wird wachsen und um Informationen aus Vereinen, Stadtteilzentren, Ortschaften, der Volkshochschule und anderen Anbietern erweitert“, so Müller-Stoffels weiter. Die wichtigste Zielgruppe sind dabei Familien mit Kindern. Mit zwei Klicks kann man beispielsweise aus dem Angebot an Kindergärten das richtige für sein zweijähriges Kind finden.

„Famigo ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Familienfreundlichkeit Offenburgs auch online zu kommunizieren“, so Christian Falk, Manager für Online-Kommunikation bei der Stadt.

Die Familien in den Mittelpunkt zu stellen, ist aus Sicht der Region ohnehin sinnvoll. Da einer von Famigo in Auftrag gegeben Studie zufolge 60 Prozent aller Fachkräfte eine Familie haben und weitere eine planen, werden potenzielle Arbeitgeber auch auf die Familienfreundlichkeit der Umgebung hin überprüft. Offenburg kann diese Information nun gebündelt und leicht zugänglich zur Verfügung stellen.

Zugreifen können die Nutzer/innen auf Famigo über familienwegweiser.offenburg.de. Die Website mit der Anmutung einer App bietet eine ausgezeichnete Bedienbarkeit und wurde bereits mehrfach mit Förderpreisen des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Offenburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte & Gemeinden" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald