GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Emmendingen

29. Mai 2017 - 08:21 Uhr Thomes Schneider (SWE-Vertriebsleiter) übergibt Roland Heß (stellv. Kreisgeschäftsführer DRK) den Nachweis zur TÜV NORD-geprüften Ökostromlieferung.
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Stadtwerke Emmendingen beliefern das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Emmendingen mit Ökostrom - „Regionale Verbundenheit und nachhaltig erzeugter Strom, das passt zu unserer Philosophie“, bestätigt Roland Heß, stellv. Kreisgeschäftsführer beim DRK

Das Wirken des DRK steht unter dem Motto „Menschen helfen, Gesellschaft gestalten“. Unter diesem Leitsatz und unter Berücksichtigung von Umweltverträglichkeit und Wertschöpfung in der Region wählte sich der DRK Kreisverband Emmendingen e.V. den passenden Partner in Sachen Energieversorgung. Seit dem 1. Januar 2017 beliefern die Stadtwerke Emmendingen die DRK-Standorte im Landkreis mit Ökostrom aus Wasserkraft.

Stadtwerke Emmendingen (SWE) beliefern seit dem 1. Januar 2017 den Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Emmendingen e.V. (DRK). Der vom TÜV NORD geprüfte Ökostrom aus Wasserkraft fließt seither zu den DRK-Standorten im gesamten Landkreis – nach Emmendingen, Elzach, Endingen, Herbolzheim und Waldkirch – um Rettungswachen und eine rund um die Uhr besetzte Leitstelle zu versorgen.

„Regionale Verbundenheit und nachhaltig erzeugter Strom, das passt zu unserer Philosophie“, bestätigt Roland Heß (stellv. Kreisgeschäftsführer DRK) bei der Übergabe des Ökostromnachweis. „Gerade weil es um das Wohl der Menschen geht“, so Heß weiter. Stadtwerke-Vertriebsleiter Thomas Schneider freut sich über das klare Bekenntnis zur Region und versichert die Qualität des Ökostroms der Stadtwerke: „Unser Ökostrom wird in Wasserkraftwerken produziert und ist vom TÜV NORD zertifiziert.“

Als Teil des Landesverbandes Badisches Rotes Kreuz untergliedert sich der DRK Kreisverband Emmendingen in 25 Ortsvereine und Arbeitskreise. Der ehrenamtliche Kreisvorstand und der hauptberufliche Kreisgeschäftsführer führen den Kreisverband Emmendingen mit über 170 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit seinem vielfältigen Angebot leistet das DRK einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von hilfsbedürftigen und notleidenden Menschen in unserem Landkreis und über dessen Grenzen hinweg.


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von Stadtwerke Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald