GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Bahlingen

11. Jul 2018 - 15:46 Uhr

Braunform GmbH in Bahlingen öffnete die Türen zum elften Ausbildungstag - Auszubildende stellten ihre Ausbildungsberufe vor

Braunform GmbH in Bahlingen öffnete die Türen zum elften Ausbildungstag
Insgesamt 44 Nachwuchskräfte in acht Ausbildungsberufen und zwei dualen Studiengängen sind bei Braunform beschäftigt

Foto: Braunform GmbH
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Um für geeignete Nachwuchskräfte zu werben, öffnete das Bahlinger Unternehmen am Samstag zum elften Mal seine Türen und lud interessierte Schüler und deren Eltern sowie für die Berufswahl verantwortlichen Lehrer zum alljährlichen Ausbildungstag ein.
Neben der selbstverständlichen Vermittlung von Fachkompetenzen steht bei der Braunform GmbH eine unternehmensspezifische Ausbildung im Mittelpunkt der Berufsausbildung.

Nach der Begrüßung durch den kaufmännischen Leiter Oliver Bornhäuser, nahmen die Auszubildenden und Studenten das Ruder in die Hand und stellten den über 50 Gästen das Unternehmen und die einzelnen Ausbildungsberufe vor.
Zum Ausbildungsbeginn 2018 bildet Braunform in den Berufen Werkzeugmechaniker (m/w), Mechatroniker (m/w), Verfahrensmechaniker (m/w), Technischer Produktdesigner (m/w), Industriekaufmann (m/w) und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) aus. Für Abiturienten wurde zudem ein duales Maschinenbaustudium, Fachrichtung Kunststofftechnik, präsentiert. Die Vorträge beinhalteten alle Details der Ausbildungsberufe von der Ausbildungsdauer, der Probezeit, über den Ausbildungsvertrag, Berufsschule, Schulfächer sowie Informationen über die Abläufe der Ausbildung bei Braunform, den Tätigkeitsfeldern und möglichen Einsatzgebieten plus Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung.

Zum Abschluss bestand für alle Interessenten die Möglichkeit eines Rundgangs durch das Unternehmen, welcher ebenfalls von Auszubildenden geleitet wurde. Außerdem hatten alle Besucher bei einem Umtrunk noch die Möglichkeit, Fragen an die Azubis, Ausbilder und Personalreferenten zu stellen. Das Fazit sowohl der Teilnehmer, als auch des Veranstalters war durchweg positiv.

Für die Braunform GmbH ist die Ausbildung junger Menschen strategischer Inhalt der Unternehmensstrategie. Mit einem für einen Mittelständler breit gefächerten Angebot an Ausbildungsberufen, einem eigenen Ausbildungszentrum sowie zwei hauptberuflichen, sehr erfahrenen Ausbildern verdeutlicht das Unternehmen die Bedeutung und Wichtigkeit der Ausbildung. Das Unternehmen legt Wert darauf, jedes Talent individuell zu fördern, legt aber auch Wert auf Tugenden, wie Disziplin, Umgangsformen und Respekt vor anderen Mitmenschen und Umwelt.

Die Qualität der Ausbildung zeigt sich auch in der in diesem Jahr erreichten Auszeichnung der Zeitschrift FOCUS MONEY als „Bester Ausbildungsbetrieb Deutschlands“ in der Kategorie „Gummi- und Kunststoffindustrie“.

Braunform im Überblick:
Die 1977 gegründete Braunform GmbH gilt heute mit 375 Mitarbeitern als anerkannter Innovationsführer der kunststoffverarbeitenden Industrie. Den Präzisions-Formenbau kennzeichnen ein tiefes Verständnis für Technik und anspruchsvolle Kundenanforderungen sowie höchstes Qualitätsbewusstsein.

Das Unternehmen steht für Full-Service-Engineering im Werkzeugbau, von der Entwicklung über die Qualifizierung bis zur anspruchsvollen Produktion. Der vollklimatisierte Formenbau mit modernster Fertigungstechnologie gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in diesem Bereich. Zu den bedienten Branchen zählen Pharma, Personal Care, Consumer Goods, Verpackung, Automobil, Elektro und Wassertechnik.

Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Fertigung von Mehrkomponentenformen, Multikavitätenwerkzeugen, Etagenspritzgießwerkzeugen, Formen für die Medizintechnik (MED Mold®) sowie schnellen, langlebigen Drehtellern. Zudem ist es der ideale Partner für neue Produktideen mit Thermoplasten, TPE, Silikon und Keramik. Für die Pharmaindustrie werden im Reinraum gemäß GMP C und D anspruchsvolle Herstellungsprozesse, inklusive automatisierter Montage und Stanzen, umgesetzt. Im eigenen Technology Competence Center können Spritzgießmaschinen als 2K- (mit Silikonanspritzung) und 3K-Anwendungen für Vorserienfertigungen genutzt werden. Durch die Projektabwicklung und das Full-Service-Engineering werden kürzeste Time-to-Market-Zeiten ermöglicht und Kosten deutlich reduziert. Kernfelder sind Prozesssicherheit, kürzere Zykluszeiten, Steigerung der Ausbringungsmenge und höchste Produktqualität – Engineering made in Germany. Das Unternehmen ist zertifiziert nach DIN EN 13485 / 15378 / 9001 / 14001 / 50001.

Braunform ist ein langfristig orientiertes Familienunternehmen. Das zeigt sich in einer hohen Reinvestitionsquote und einem Anteil der Auszubildenden am Mitarbeiterstamm von 12 %. Als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands wurde Braunform nach 2014 im Jahr 2017 zum zweiten Mal mit dem „Top Job“-Award ausgezeichnet.

Braunform – Den Menschen verbunden. In der Region zu Hause. Weltweit gefragt.

(Presseinfo: Braunform GmbH, 11.07.2018)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Bahlingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher/Wirtschaft" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald