GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Landkreis Emmendingen

18. Oct 2021 - 12:24 Uhr

Kreiskrankenhaus Emmendingen als lokales Traumazentrum der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Oberrhein zertifiziert - Endoprothetikzentrum wurde erneut zertifiziert

Kreiskrankenhaus Emmendingen als lokales Traumazentrum der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Oberrhein zertifiziert.
Jeder weiß, was seine Aufgabe ist – Notfall-Übung mit einer Puppe im Schockraum.

Foto: Landratsamt Emmendingen
Kreiskrankenhaus Emmendingen als lokales Traumazentrum der deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Oberrhein zertifiziert.
Jeder weiß, was seine Aufgabe ist – Notfall-Übung mit einer Puppe im Schockraum.

Foto: Landratsamt Emmendingen

Das Kreiskrankenhaus Emmendingen konnte zwei Zertifizierungen erfolgreich abschließen: Es ist jetzt als lokales Traumazentrum der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie im Traumanetzwerk Oberrhein anerkannt. Außerdem konnte die bereits seit Februar 2016 bestehende Zertifizierung als Endoprothetikzentrum erfolgreich bestätigt werden.

Traumazentrum zur Versorgung Schwerstverletzter:
Das lokale Traumazentrum des Kreiskrankenhauses dient der Versorgung Schwerstverletzter. Es ist Teil des Traumanetzwerks Oberrhein, in dem die lokalen, regionalen und überregionalen Traumazentren in der Region zusammenarbeiten, beispielsweise bei der Patientenversorgung und in der Weiterbildung.

Bei der Zertifizierung werden strukturelle Voraussetzungen überprüft. Dazu gehören entsprechend geschultes Personal wie zum Beispiel unfallchirurgische Ärzte, die im Schockraum tätig sind und eine externe Fortbildung nach den europa-weltweit einheitlichen Standards (ATLS = Advanced Trauma Life Support, ETC = European Trauma Course) absolvieren. Auch die Einhaltung der Standardarbeitsanweisungen für alle Beteiligten und die strukturierte Zusammenarbeit mit den Kliniken höherer Versorgungsstufen wie der Uniklinik Freiburg zählen dazu.

Erneute Zertifizierung für das Endoprothetikzentrum:
Bei der Zertifizierung als Endoprothetikzentrum werden hohe Ansprüche an den Struktur-Prozess und die Ergebnisqualität gestellt. Nur entsprechend ausgebildete Operateure sind für diese Operationen im Endoprothetikzentrum für Hüft- oder Kniegelenke und für die Wechseloperationen als sogenannte Hauptoperateure zugelassen. Im Kreiskrankenhaus Emmendingen werden diese Operationen ausschließlich von Professor Achim Koenig, Dr. Martin Röttinger und Dr. Peter Fichtner vorgenommen.

Der hohe Standard mit den erforderlichen Qualitätsvoraussetzungen wird durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung aller Beteiligten gewährleistet - neben den verantwortlichen Operateuren auch das OP-Personal, Pflegekräfte und die Mitarbeitenden der Physiotherapie. Außerdem muss eine Mindestanzahl an Operationen nachgewiesen werden, die Daten werden in das zentrale Endoprothesenregister Deutschland (EPDR) eingetragen.

Zertifizierung während der Corona-Pandemie:
Trotz der schwierigen äußeren Bedingungen durch die Beeinträchtigungen der Corona-Pandemie sei es gelungen, die Zertifizierungen zu erreichen, zeigte sich Dr. Peter Fichtner, Ärztlicher Leiter der Orthopädie und Unfallchirurgie, zufrieden. „Nur durch die tolle Zusammenarbeit verschiedenster Personen sind diese Zertifizierungen möglich und es zeigt sich abermals, wie gut die unterschiedlichen Berufsgruppen im Kreiskrankenhaus Emmendingen zusammenarbeiten“.


Weitere Beiträge von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald