GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Landkreis Lörrach

5. Jul 2022 - 15:12 Uhr

Mit Abstand sicher: Gemeinsame Kampagne im Landkreis Lörrach für sicheren Radverkehr bis 22. Juli - Event am 21. Juli in Kandern

Mit Abstand sicher: Gemeinsame Kampagne im Landkreis Lörrach für sicheren Radverkehr bis 22. Juli,
Weisen auf den gesetzlichen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrenden hin (von links): Thomas Koch vom Polizeipräsidium Freiburg, Wolfram Uhl und Madlee Disch von der IG Velo und Alexandra Bühler (Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Lörrach).

Foto: Landratsamt Lörrach - Nina Güdemann
Mit Abstand sicher: Gemeinsame Kampagne im Landkreis Lörrach für sicheren Radverkehr bis 22. Juli,
Weisen auf den gesetzlichen Mindestabstand beim Überholen von Radfahrenden hin (von links): Thomas Koch vom Polizeipräsidium Freiburg, Wolfram Uhl und Madlee Disch von der IG Velo und Alexandra Bühler (Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Lörrach).

Foto: Landratsamt Lörrach - Nina Güdemann

Parallel zum Stadtradeln im Landkreis Lörrach, in der Zeit vom 2. bis 22. Juli, findet eine kreisweite Kampagne zum Überholabstand statt, mit der auf den gesetzlichen Mindestabstand zwischen Fahrrad und Kraftfahrzeugen hingewiesen wird. Für die Aktion „Mit Abstand sicher“ werden große Banner in den teilnehmenden Gemeinden aufgestellt und Plakate entlang von Schutzstreifen gehängt. Am 21. Juli wird es zudem einen Event zur Verkehrssicherheit mit Parcours in Kandern geben. Die Aktion soll die Sicherheit der Radfahrenden in den Blick der Öffentlichkeit rücken, um so den Fahrradverkehr zu fördern und sicherer zu gestalten.

Seit der Novelle der Straßenverkehrsordnung im April 2020 ist ein Überholabstand von Radfahrenden von mindestens 1,5 Meter innerorts und mindestens 2 Meter außerorts sowie bei radelnden Kindern vorgeschrieben. Die neue Regelung ist noch nicht allen Verkehrsteilnehmenden bekannt und findet kaum Anwendung im täglichen Verkehrsgeschehen. Mit der Informationskampagne „Mit Abstand sicher“ soll daher auf dieses sicherheitsrelevante Thema aufmerksam gemacht werden.

Initiiert wurde die Kampagne von der IG Velo im Landkreis Lörrach. Unterstützung findet das Projekt durch den Landkreis Lörrach, das Polizeipräsidium und die Kreisverkehrswacht.

Sicherheitsparcours in Kandern:
Teil der Kampagne ist ein Event zum Thema Sicherheit und Abstand. Am Donnerstag, 21. Juli, von 13 bis 17 Uhr werden auf dem Blumenplatz in Kandern Vertretende des Polizeipräsidiums einen Fahrradparcours für Kinder und Jugendliche aufbauen. Wie kann man die 1,5 Meter im realen Verkehr abschätzen? Die Kreisverkehrswacht wird den notwendigen Sicherheitsabstand mit einem Fahrrad samt Abstandshalter demonstrieren. Mittels einer VR-Brille können zudem kritische Verkehrssituationen erlebt werden –aus Sicht eines Radfahrenden und aus Sicht eines LKW-Fahrenden – zum besseren Sicherheitsverständnis füreinander. Landratsamt und IG Velo werden über die Thematik Sicherheit und Überholabstand informieren.

(Presseinfo: Landratsamt Lörrach, 05.07.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Lörrach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald