GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Breisgau-Hochschwarzwald - Breisgau-Hochschwarzwald

9. Aug 2022 - 15:43 Uhr

29. August: Sanierung von Kreisstraße zwischen Oberrotweil und Bischoffingen im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald beginnt - Neubau eines Rad- und Gehweges - Drei Bauabschnitte bis voraussichtlich Ende März 2023


Ab dem 29. August beginnt die Sanierung der Kreisstraße 4923 zwischen Oberrotweil und Bischoffingen, verbunden mit dem Neubau eines Rad- und Gehwegs. Voraussichtlich bis Ende März 2023 dauern die drei vorgesehenen Bauabschnitte. Während Arbeiten in allen drei Abschnitten ist die Kreisstraße 4923 für den Verkehr voll gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt die L 115, L 104 und K 4924 nach Bischoffingen. Die Vollsperrung gilt auch für die Buslinien.

Die Fahrbahnsanierung beginnt am Anschluss an die L 115 (Bahnhofstraße) in Oberrotweil und endet vor dem Anschluss des Römerweges an die K 4923 am Ortsanfang von Bischoffingen. Der erste Bauabschnitt beinhaltet den Neubau eines Rad- und Gehweges entlang der K 4923 auf eine Länge von fast 400 Meter zwischen Oberrotweil und Bischoffingen. Der Rad- und Gehweg endet bei dem Anschluss der Kaiserstuhlstraße an die K 4923 vor Bischoffingen. Außerdem wird im ersten Bauabschnitt die Fahrbahn der K 4923 vom Ortsende von Oberrotweil, bei dem Anschluss der K 4925 und der Bruckmühlenstraße, bis zum Ortsanfang von Bischoffingen, auf eine Länge von über 1100 Meter saniert.

Die Bauabschnitte zwei und drei befinden sich in der Eichbergstraße in Oberrotweil. Der zweite Bauabschnitt beginnt in der Mitte der Zufahrt zum Edeka und endet beim Anschluss der K 4925 und der Bruckmühlenstraße an die K 4923. Der dritte Bauabschnitt beginnt am Fahrbahnrand der L 115 (Bahnhofstraße) und endet mitten in der Zufahrt zum Edeka. Dementsprechend ist der Edeka in jedem Bauabschnitt erreichbar.

Das Landratsamt bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und alle Anlieger um Verständnis.


Weitere Beiträge von LRA Breisgau-Hochschwarzwald
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Breisgau-Hochschwarzwald.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald