GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Landkreis Lörrach

24. Nov 2022 - 17:18 Uhr

25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen - Notrufnummern für Betroffene häuslicher Gewalt im Landkreis Lörrach


Jeden Tag gibt es in Deutschland einen Tötungsversuch an einer Frau durch ihren Partner oder ehemaligen Partner, jeden dritten Tag wird eine Frau getötet. 139 Morde an Frauen hat das Bundeskriminalamt in seiner letzten Auswertung von 2020 zur Partnerschaftsgewalt erfasst. Die Zahlen sind seit Beginn der Erhebung auf gleichbleibend hohem Niveau – und das sind nur die registrierten Straftaten. Gewalt gegen Frauen ist auch in unserer Gesellschaft weiterhin ein großes Problem. Am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November demonstrieren Frauen und Männer weltweit gegen Gewalt an Mädchen und Frauen.

Anna Thomas, Beauftragte für Chancengleichheit im Landkreis Lörrach: „Für zahlreiche Frauen ist das eigene Zuhause immer noch der gefährlichste Ort. Die direkte Gewalt in unserer Nachbarschaft oder im Bekanntenkreis geschieht oft hinter der häuslichen Fassade. Freunde, Bekannte, Angehörige und Nachbarn sind gefragt, nicht wegzuschauen bei drohender oder tatsächlicher häuslicher Gewalt - brechen Sie das Schweigen. Denn Gewalt gegen Frauen wird immer noch zu oft bagatellisiert, wenn beispielsweise ein Mordversuch an der Partnerin oft als Beziehungsdrama verharmlost wird. Und auch heute kommt es immer noch vor, dass Frauen, die Gewalt erfahren, eine Mitschuld an der Tat gegeben wird. Betroffene sprechen daher aus Scham und Angst zu oft nicht über das Erlebte.“ Der Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen soll auf dieses gesellschaftliche Problem aufmerksam machen. Das Landratsamt Lörrach unterstützt den internationalen Tag und hisst ab dem 25. November für eine Woche die blaue Fahne mit der Aufschrift „frei Leben – ohne Gewalt“ auf seinem Vorplatz.

Sind Sie von Gewalt betroffen? Oder kennen Sie eine von Gewalt betroffene Frau in Ihrem Umfeld? Die lokalen und bundesweiten Beratungsstellen beraten Sie kostenlos und anonym zu allen Formen von Gewalt.

Lokale Beratungsstellen:
- Frauenberatung Lörrach (dienstags und donnerstags, 9 – 11 Uhr, 07621 87105)
- Frauenhaus Lörrach (07621 49325)

Bundesweite Beratungsstellen:
- Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen (täglich, 24 Stunden in 17 Sprachen erreichbar, 0800 116 116)
- Hilfenummer für „tatgeneigte Personen“ (montags bis freitags, 9 – 18 Uhr, 0800 7022240)
- Opferberatung Weisser Ring (auch für Männer, täglich, 7 – 22 Uhr, 116 006)
- Nummer gegen Kummer (auch für Eltern, montags bis samstags, 14 – 20 Uhr, 116 111)

Soforthilfe:
Polizei, 110 (Sie kann die gewalttätige Person sofort aus der Wohnung verweisen und ein Annäherungsverbot aussprechen.)

(Presseinfo: Landratsamt Lörrach, 24.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Lörrach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald