GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Lörrach

1. Dec 2022 - 11:35 Uhr

Offizielle Gründung: Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Lörrach - Weiterbildungsverbund steigert die Attraktivität und Sichtbarkeit des Landkreises für die Nachwuchsärzteschaft Allgemeinmedizin

(Von links 3. Reihe): Robin Förster, Prof. Dr. Andy Maun, Isabell Dörflinger, Sophia Warnecke, Gernot Haug, Marco Clobes, Michael Hornemann, Dr. Jürgen Muthmann, Dr. Petra Muthmann, Viet Duc Bui, (von links 2. Reihe): Dr. Barbara Bohl, Dr. Paula Hezler-Rusch, Dr. Ingolf Lenz, Dr. Michael Maraun, Dr. Ulrich Voshaar, (von links 1. Reihe): Cornelia Wülbeck, Dr. Martina Bischoff, Prof. Dr. Hans-Heinrich Osterhues | Foto: Bezirksärztekammer Südbaden 2022
(Von links 3. Reihe): Robin Förster, Prof. Dr. Andy Maun, Isabell Dörflinger, Sophia Warnecke, Gernot Haug, Marco Clobes, Michael Hornemann, Dr. Jürgen Muthmann, Dr. Petra Muthmann, Viet Duc Bui, (von links 2. Reihe): Dr. Barbara Bohl, Dr. Paula Hezler-Rusch, Dr. Ingolf Lenz, Dr. Michael Maraun, Dr. Ulrich Voshaar, (von links 1. Reihe): Cornelia Wülbeck, Dr. Martina Bischoff, Prof. Dr. Hans-Heinrich Osterhues | Foto: Bezirksärztekammer Südbaden 2022

Damit junge Medizinerinnen und Mediziner ihre Facharztausbildung Allgemeinmedizin im Landkreis Lörrach leichter sowie unter attraktiven Bedingungen absolvieren können und sich letztlich auch im Landkreis niederlassen, wurde der Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Lörrach am Dienstag (29. November) offiziell gegründet. Dazu folgten 17 Personen aus dem Gesundheitsbereich der Einladung von Landrätin Marion Dammann in die Bezirksärztekammer Südbaden in Freiburg. Die Kooperationsvereinbarung wurde von den Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH, der niedergelassenen Ärzteschaft – vertreten durch die Ärzteschaft Kreis Lörrach und das Ärztenetz Dreiländereck e. V., sowie der Bezirksärztekammer Südbaden unterschrieben.

Weiterbildungsverbünde sind Zusammenschlüsse mehrerer Beteiligter aus dem ambulanten und stationären Sektor im Rahmen der fünfjährigen Facharztausbildung Allgemeinmedizin. In dieser müssen Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung, nach ihrem abgeschlossenen Medizinstudium, verschiedene Bereiche entsprechend der Weiterbildungsverordnung für Ärzte durchlaufen. Die Weiterbildung wird durch den Verbund vereinfacht, indem die unterschiedlichen Weiterbildungsstellen eng zusammenarbeiten und eine nahtlose Rotation ermöglicht wird. Die Kooperationsvereinbarung bildet den rechtlichen Rahmen und die Voraussetzung für die Zusammenarbeit.

“Jetzt müssen wir den Vertrag mit Leben füllen“
Nun gilt es, den neu gegründeten Weiterbildungsverbund mit Leben zu füllen, wie es der Chefarzt des Kreiskrankenhauses Schopfheim, Dr. Michael Maraun, formulierte. Als eine der zentralen Maßnahmen der „Nachwuchsoffensive Hausärzte 2.0“ des Landkreises Lörrach, wird der Weiterbildungsverbund gemeinsam mit den weiteren Maßnahmen in eine Gesamtstrategie eingebettet. Dazu gehören beispielsweise das bereits in der Vergangenheit stattgefundene Werbewochenende für Medizinstudierende oder ein ÖPNV-Mobilitätsangebot. Die „Nachwuchsoffensive Hausärzte“ wurde durch das Engagement der Arbeitsgruppe „Medizinische Versorgung“ der Kommunalen Gesundheitskonferenz Landkreis Lörrach bereits 2019 angestoßen und wird aktuell überarbeitet. Die Gesamtstrategie steigert die Attraktivität und Sichtbarkeit des Landkreises für die Nachwuchsärzteschaft und soll dadurch nachhaltig Hausärztinnen und Hausärzte für den Landkreis Lörrach gewinnen – denn: Die meisten Ärztinnen und Ärzte werden nach der Facharztausbildung im Umkreis von 20 bis 30 Kilometer ihres letzten Weiterbildungsortes tätig.

Am Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin Landkreis Lörrach sind folgende Institutionen beteiligt: Der Landkreis Lörrach, welcher mit der Stabsstelle Kommunale Gesundheitskonferenz und der dazugehörigen Arbeitsgruppe Medizinische Versorgung das Projekt initiiert hat und im Rahmen der „Nachwuchsoffensive Hausärzte 2.0“ weiter mit begleitet, die Bezirksärztekammer Südbaden, die sich federführend um die medizinrechtlichen Rahmenbedingungen kümmert, die Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH, die stationäre Weiterbildungsstellen anbietet und intensiv bei der Erstellung des individuellen Rotationsplanes beteiligt ist, die Ärzteschaft Kreis Lörrach mit hiesigen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und dem Ärztenetz Dreiländereck e. V., die ambulante Weiterbildungsstellen anbieten, das Universitätsklinikum Freiburg mit dem Institut für Allgemeinmedizin sowie die Koordinierungsstelle Allgemeinmedizin Baden-Württemberg und die KWBW Verbundweiterbildungplus, die jeweils den Prozess informell unterstützen. Diese wertvollen Kooperationen werden weiterhin genutzt, um das Maßnahmenpaket „Nachwuchsoffensive Hausärzte 2.0“ voranzubringen.

Es sind alle Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Lörrach herzlich dazu eingeladen, beim Weiterbildungsverbund mitzuwirken. Dabei können nicht nur Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner, sondern auch andere Fachrichtungen dem Verbund beitreten. Dafür muss lediglich die Beitrittserklärung ausgefüllt und an die Bezirksärztekammer Südbaden übermittelt werden.

Auf der Internetseite des Landratsamts werden alle Informationen, beteiligte Akteure sowie Praxen mit ihren Weiterbildungsangeboten veröffentlicht und regelmäßig aktualisiert: www.loerrach-landkreis.de/Gesundheitskonferenz/Weiterbildungsverbund/Informationen

Bei Fragen oder Interesse mitzumachen, stehen Sophia Warnecke, Leiterin der Stabsstelle Gesundheitskonferenz (Telefon: 07621 410-2150, E-Mail: sophia.warnecke@loerrach-landkreis.de) sowie Aenne Hildemann-Groß, Leiterin Personal der Kliniken des Kreises Lörrach GmbH (Telefon: 07621 416-8850, E-Mail: hildemann-gross.aenne@klinloe.de) gerne zur Verfügung.

(Landratsamt Lörrach | 01.12.2022)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (06)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald