GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Lörrach - Landkreis Lörrach

16. Feb 2024 - 17:40 Uhr

4. bis 15. März: Veranstaltungen zum Weltfrauentag im Landkreis Lörrach - Vielfältiges Programm rund um den 8. März

4. bis 15. März: Veranstaltungen zum Weltfrauentag im Landkreis Lörrach.
Zum letzten Weltfrauentag am Hebelpark in Lörrach: Jedes Paar der blutroten Schuhe erinnert an eine auf Grund ihres Geschlechts in Deutschland getötete Frau. 
Dieses Jahr wird die Aktion, neben vielen weiteren, auf dem Alten Marktplatz durchgeführt. 

Foto: Landratsamt Lörrach - Anna Thomas
4. bis 15. März: Veranstaltungen zum Weltfrauentag im Landkreis Lörrach.
Zum letzten Weltfrauentag am Hebelpark in Lörrach: Jedes Paar der blutroten Schuhe erinnert an eine auf Grund ihres Geschlechts in Deutschland getötete Frau.
Dieses Jahr wird die Aktion, neben vielen weiteren, auf dem Alten Marktplatz durchgeführt.

Foto: Landratsamt Lörrach - Anna Thomas

Zum bevorstehenden Weltfrauentag am 8. März haben sich zahlreiche Einrichtungen, Organisationen, Vereinigungen und Gruppen im Landkreis Lörrach zusammengeschlossen, um gemeinsam für die Belange und Rechte von Frauen einzutreten. Vom 4. bis 15. März bieten sie ein vielfältiges Programm in Lörrach, Rheinfelden, Schönau im Schwarzwald und Grenzach-Wyhlen an. Höhepunkte sind eine queerfeministische Straßenperformance, eine Straßenkunstaktion, ein Benefizkonzert sowie Theater- und Filmaufführungen. Zusätzlich gibt es Diskussionsrunden, Vorträge, Führungen, Infostände und Frühstücksveranstaltungen. Teilweise wird um Anmeldung gebeten. Das detaillierte Veranstaltungsprogramm ist unter www.loerrach-landkreis.de/weltfrauentag2024 abrufbar.

Grenzach-Wyhlen:
Den Auftakt bilden zwei Vorträge in Grenzach-Wyhlen zum Thema Wechseljahre (4. März) und Gehaltsverhandlungen führen (7. März).

Lörrach: Aktionen von morgens bis abends
Am Freitag, 8. März, steht der Alte Marktplatz in Lörrach von 10 bis 15 Uhr ganz im Zeichen des Weltfrauentags: In Gedenken an die Femizide im Jahr 2023 wird die Straßenkunstaktion "Blutrote Schuhe - Zapatos Rojos" ausgestellt. Die Mitarbeiterinnen des autonomen Frauenhauses Lörrach erläutern die Aktion vor Ort. Weitere Stände informieren zum beruflichen Wiedereinstieg nach Kindererziehungszeiten, Elterndiskriminierung, Kinderschutz, Schwangerschaftsberatung und Selbsthilfegruppen im Landkreis Lörrach. Um 16 Uhr und um 17 Uhr setzt das Theater Tempus fugit mit einer queerfeministischen Straßenperformance ein Zeichen gegen Gewalt an FLINTA (Frauen, Lesben, Intersexuelle, Nicht-binäre Personen, Transgender und Agender Personen). Im Hebelsaal des Dreiländermuseums Lörrach wird vormittags ein gemeinsames Frühstück zum gemeinsamen Austausch veranstaltet, nachmittags wird die Führung "weibliche Perspektiven" durch die Dreiländerausstellung angeboten. Bei der Lörracher Stadtführung "Frauenpower" werden die Spuren starker und inspirierender weiblicher Persönlichkeiten der Stadt beleuchtet. Abends findet in der Alten Halle Haagen ein Benefizkonzert mit der Steffi Lais Band statt.

Schönau im Schwarzwald: Vor- und Nachteile für Frauen auf dem Land
Im Biosphärengebiet Schwarzwald stellen am Freitagnachmittag mehrere Landfrauen ihre Lebensweise in einer Gesprächsveranstaltung vor. Im Anschluss sind interessierte Frauen zu einer Wanderung eingeladen, um sich intensiver über Möglichkeiten und Zukunftsvisionen, die das Landleben Frauen bietet, auszutauschen.

Rheinfelden: Talk im Turm, Kino und Theater
Im Wasserturm in Rheinfelden lädt die Frauenunion am 8. März zum Brunch ein, im Kino Rheinfilmmern wird nachmittags der Film "Ihr Jahrhundert - Frauen erzählen Geschichte" gezeigt. Auf dem Kirchplatz gibt es abends eine künstlerische Darbietung des Theaters Tempus fugit.

In Rheinfelden wird das Programm zeitlich erweitert: Am 9. März findet im Bürgertreffpunkt Gambrinus ein Frauen-Kultur-Frühstück statt, auf dem Kirchplatz ist die moderne Kunstform Videomapping erlebbar und im Spiel- und Kulturhaus Tutti Kiesi geht es bei einem Frauenabend darum, wie der Frauentag in anderen Ländern gefeiert wird. Den Abschluss bildet am 15. März ein ungezwungenes Treffen im Tutti Kiesi, bei dem sich politisch interessierte Frauen mit Gemeinderätinnen aus Rheinfelden und Grenzach-Wyhlen austauschen können.

Tradition seit 1911: Der Weltfrauentag
Seit seiner Einführung im Jahr 1911 hat der Weltfrauentag eine immense historische Bedeutung erlangt. Frauen und Mädchen haben seitdem öffentlich für ihre Rechte demonstriert und auf bestehende Ungleichheiten und Diskriminierung hingewiesen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war der Weltfrauentag ein Tag des Kampfes, an dem Frauen sich für einen besseren Arbeitsschutz, gleichen Lohn für gleiche Arbeit, mehr Bildung, ausreichenden Mutter- und Kinderschutz, die Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs und das Wahlrecht einsetzten – Themen, die auch heute noch relevant sind.

Obwohl in den letzten Jahren bedeutende Fortschritte in der Gleichberechtigung der Geschlechter erzielt wurden, bleibt noch viel zu tun: Frauen leisten weiterhin einen Großteil der unbezahlten Sorgearbeit, sind in der Politik nach wie vor unterrepräsentiert, die Entgeltgleichheit ist noch nicht erreicht und auch weiterhin sind überwiegend Frauen von partnerschaftlicher Gewalt betroffen.

Der Weltfrauentag feiert und fördert auch die Solidarität zwischen Frauen. Es ist klar erkannt worden: Gemeinsam können wir viel mehr erreichen. Frauen werden ermutigt, Stärke zu zeigen, für sich einzustehen, ihre Rechte einzufordern, mutig zu sein und Neues zu wagen. Der Weltfrauentag setzt ein gemeinsames Zeichen für mehr Gleichberechtigung.

(Presseinfo: Landratsamt Lörrach, 16.02.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Landkreis Lörrach .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Von den Landkreisen".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald