GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Ortenaukreis - Lahr

21. Oct 2021 - 12:27 Uhr

28. bis 31. Oktober: Wie Kunstwerke entstehen - Kunstinteressierte können Maria Cristina Tangorra im Foyer des Stadtmuseums Lahr besuchen

28. bis 31. Oktober: Wie Kunstwerke entstehen - Kunstinteressierte können Maria Cristina Tangorra (Bild) im Foyer des Stadtmuseums Lahr besuchen.

Foto: Stadt Lahr - Nana Fiedler
28. bis 31. Oktober: Wie Kunstwerke entstehen - Kunstinteressierte können Maria Cristina Tangorra (Bild) im Foyer des Stadtmuseums Lahr besuchen.

Foto: Stadt Lahr - Nana Fiedler

Kunstinteressierte, die live beim Entstehungsprozess eines Kunstwerkes dabei sein möchten, können vom Donnerstag, 28. Oktober, bis zum Sonntag, 31. Oktober 2021, Maria Cristina Tangorra täglich zwischen 11 und 15 Uhr im Foyer des Stadtmuseums besuchen. Der Eintritt ins Foyer ist kostenfrei.

Für Tangorra gibt es Orte der Sehnsucht, an denen nach dem Möglichen und dem Glück gesucht wird. Sie hinterfragt in ihren Arbeiten die Gründe dieser Suche. Dabei experimentiert sie mit unterschiedlichen Formaten und Medien und entwickelt raum- und prozessorientierte Objekte im öffentlichen Raum. Neben der freien künstlerischen Arbeit führt sie Auftragsarbeiten im Bereich Malerei, Wand- und Fassadenmalerei und Farbgestaltung aus. Tangorra arbeitet neben ihrer Tätigkeit als Künstlerin als freie Dozentin für Firmen, Schulen und Privatpersonen und organisiert Workshops, in denen Motivation, Kreativität und das soziale Miteinander gefördert werden.

Die italienische Künstlerin ist in Mailand geboren und studierte Architektur an den Universitäten in Rom und Mailand und Kunst an der Kunstakademie Brera in Mailand. Seit 30 Jahren arbeitet sie in Deutschland, seit 2020 hat sie ihr Atelier in Lahr. Sie hat mehrere Preise gewonnen und präsentiert ihre Arbeiten seit 2008 in internationalen Ausstellungen. Ihr jüngstes Projekt war die Teilnahme an den „Villa Jamm Artists“ in Lahr mit Skulpturen und Installationen im Stadtpark. Der diesjährige Projektpreis des „Sternschuppen Kultursommer Lahr“ in Zusammenhang mit dem Projekt „Voices oft he World – Voices of Lahr“ ging gemeinsam an sie und Annemarie Matzakow. Dieses internationale und interreligiöse Kunstprojekt widmet sich den zentralen Lebensfragen und setzt sich mit vielfältigen, kulturübergreifenden Gedanken zeitkritisch auseinander.

Das Kunstatelier ist Teil des Begleitprogramms der aktuellen Sonderausstellung „Lahrer Schächtele – Kunst mit Produkten der Firma Leser aus Lahr“ anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Kunstvereins L‘ART POUR LAHR. Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden Interessierte unter www.stadtmuseum.lahr.de. Die Ausstellung ist noch bis Sonntag, 14. November 2021, zu sehen.

Für den Besuch des Stadtmuseums gelten die so genannten 3G – die Gäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Ebenso besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie zur Aufnahme der Kontaktdaten.


Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald