GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Regionales » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

29. Nov 2022 - 13:24 Uhr

Ab 1. Dezember: FWTM und Innenstadteinzelhandel initiieren Pop-up-Store am Münsterplatz in Freiburg - Einzelhändler, lokale Labels sowie Gastronomen werden sich präsentieren


Am Donnerstag, den 01. Dezember 2022 eröffnet am Münsterplatz 3 in Freiburg ein neuer Pop-up-Store. Bis zum 30. Dezember werden sich dort Einzelhändler, lokale Labels sowie Gastronomen präsentieren. Der Pop-up-Store wird von Donnerstag bis Samstag in der Zeit von 12 bis 19 Uhr geöffnet haben. Der Pop-up-Store wird durch eine Förderung aus dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ermöglicht.

Im Pop-up-Store ausstellen werden: No Bananas mit hochwertiger Design Mode, Blickfang mit nachhaltiger und fairer Mode, Eden mit handgefertigter Keramik aus Portugal, der Textilverleih Die Kleiderei, die Florale Werkstatt mit Blumen und Deko, Zylinder mit Feinkost aus Italien, Schmuckwerk mit Schmuck und Accessoires, Hedwig Store mit Textil und Interior Produkten, Gree Free mit nachhaltigen Shirts aus Freiburg, Riso mit Druckerzeugnisse, Karten und Geschenkartikel sowie Rampsberger mit Küchen-Accessoires. Vor Ort werden zudem die Sichelschmiede Kaffee und Kuchen und das Huber Café Suppen und Snacks anbieten. Die einzelnen Akteurinnen und Akteure werden sich die Präsentationsfläche sowie die personelle Besetzung während der Öffnungszeiten teilen.

Nach dem Erfolg des Pop-up-Stores in der Schusterstraße 25 und in der Rathausgasse 36 im vergangenen Jahr, führt die FWTM das Konzept am Münsterplatz 3 nun fort. Mit dem diesjährigen Store möchten der Innenstadteinzelhandel und die FWTM gemeinsam ein weihnachtliches Einkaufserlebnis im Herzen der Innenstadt schaffen. Durch die Zwischennutzung der Einzelhandelsfläche wird zudem der derzeit wachsende Leerstand in der Innenstadt zumindest in einem Fall verringert.

Möglich wird die Realisierung durch die Unterstützung das Freiburger Modehaus Breuninger, welches das leerstehende Objekt bis Ende Dezember zu einem reduzierten Mietpreis an die FWTM vermietet. Die Mietkosten wiederum werden durch das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen abgedeckt, für das Freiburg Anfang November 2022 den Zuschuss erhalten hat. Der Pop-up-Store ist ein Projektbaustein des Freiburger Förderprogrammes neben weiteren Maßnahmen und Konzepten zur Belebung und Attraktivitätssteigerung der Innenstadt.

(Presseinfo: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, 29.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Regionales".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald