GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Schwarzwald-Baar-Kreis - Villingen-Schwenningen

30. Nov 2022 - 15:47 Uhr

Stadt startet Bürgerbefragung zur Entwicklung der Schwenninger Innenstadt - Bürgerinnen und Bürger werden mit einer Umfrage angeschrieben


Um die Innenstadt Schwenningens weiterzuentwickeln und künftig ein verbessertes Stadtbild zu schaffen, werden kommende Woche Bürgerinnen und Bürger mit einer Umfrage angeschrieben. Die Teilnahme daran ist nach § 138 BauGB verpflichtend, denn mit dem
Ergebnis aus der Umfrage sollen weitere mögliche Sanierungsziele und die Mitwirkungsbereitschaft der betroffenen Bürger in Erfahrung gebracht werden. Die Ergebnisse fließen dann in die vorbereitenden Untersuchungen mit ein.
Zur Beantwortung haben die angeschriebenen Bürgerinnen und Bürger bis 15. Januar 2023 Zeit. Die Fragen beziehen sich zum Beispiel auf den Haushalt der Angeschriebenen, wie gerne sie in Schwenningen leben, wo sie Handlungsbedarfe in der Entwicklung des Stadtbezirks sehen oder auch bereit sind, sich aktiv einzubringen.

Hintergrund: Der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen hat am 20. Juli das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) zur Innenstadt Schwenningens bestätigt.Diese städtebauliche Untersuchung beschäftigt sich mit den städtebaulichen Missständen in dem gewählten Untersuchungsbereich und stellt Lösungsansätze in Form von möglichen baulichen Maßnahmen dar.Zur Sicherung der Finanzierbarkeit dieser Maßnahmen wurde beschlossen einen Antrag zur Aufnahme in das städtebauliche Förderprogramm 2023 des Landes Baden-Württemberg zu
stellen. Ziel ist es im Frühjahr 2023, nach Programmaufnahme, in Gemeinderat den Beschluss einer Sanierungssatzung einzubringen.
Gleichzeitig mit der hiermit einsetzenden Befragung der Bürgerschaft (§ 137 BauGB) werden Behörden und andere Träger öffentlicher Belange um Stellungnahme (§ 139 BauGB) gebeten. Hieraus ergibt sich ein Gesamtbild, das der Fortschreibung des ISEK dient und Einfluss auf die Abgrenzung der Sanierungsmaßnahme nimmt.

(Villingen-Schwenningen | 30.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienmitteilung (06)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Villingen-Schwenningen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald