GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

9. Nov 2022 - 16:21 Uhr

Waldeslust statt Waldesfrust: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg forscht zum gelingenden Dialog über und im Wald - Karikaturen regen zum Schmunzeln und Reflektieren an

Waldeslust statt Waldesfrust: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg forscht zum gelingenden Dialog über und im Wald - Karikaturen regen zum Schmunzeln und Reflektieren an.

Foto: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg
Waldeslust statt Waldesfrust: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg forscht zum gelingenden Dialog über und im Wald - Karikaturen regen zum Schmunzeln und Reflektieren an.

Foto: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg

Der Wald hat viele Funktionen: Er ist Klimaretter, Lebensraum, Rohstofflieferant, Arbeitsplatz und ein Ort der Ruhe und Erholung. Darüber hinaus ist er für viele Menschen ein wichtiger Teil der eigenen Identität. „Gerade vor dem Hintergrund klimabedingter Waldschäden engagieren sich viele Menschen für den Wald und sorgen sich um sein Wohlergehen,“ erklärt Prof. Dr. Ulrich Schraml, Leiter der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg (FVA). „Die Überzeugungen, was das „Beste für den Wald“ ist, gehen aber auseinander. Nicht selten führen die unterschiedlichen Positionen zu Konflikten. Ein konstruktiver Austausch zwischen den Konfliktpartnerinnen und -partnern wird dabei oft durch gegenseitiges Misstrauen, mangelnde Wertschätzung und ein fehlendes Verständnis für die Sichtweisen des Gegenübers erschwert,“ weiß der Forstwissenschaftler.

Viele Fragen stellen sich, wenn es um den Wald geht und je härter die Positionen werden, in umso größere Ferne rückt eine einvernehmliche Lösung mit seinem Umgang. Wollen wir den Wald sich selbst überlassen oder braucht er gezielte Pflege? Auf welche Weise wollen wir den Wald nutzen? Welche Maßnahmen sind sinnvoll und welche nicht?

Bürgerinitiativen und Forstleute erarbeiten gemeinsam Ergebnisse:
Damit eine konstruktive Kommunikation und ein Dialog auf Augenhöhe wieder gelingen können, sind im Projekt „Waldeslust statt Waldesfrust!“ der FVA in gemeinsamer Zusammenarbeit zwischen Forstleuten und waldbezogenen Bürgerinitiativen verschiedene Medien entstanden. Diese sollen zu einem Perspektivwechsel anregen und dazu beitragen, den eigenen Standpunkt mit einem Schmunzeln zu reflektieren, um so das gegenseitige Verständnis zu fördern.

Personenportraits, Karikaturen und ein animierter Film zeigen, wie ein konstruktiver Dialog in Zukunft aussehen und gelingen könnte, indem sie zwischen den verschiedenen Sichtweisen und Meinungen über den ‚richtigen‘ Umgang mit dem Wald und ein gemeinsames Ziel vermitteln, denn im Grunde wollen alle nur das Beste für den Wald.

(Presseinfo: Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, 09.11.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald