GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Elsass - Straßburg

1. Dec 2023 - 16:23 Uhr

Plenarversammlung des Oberrheinrats für stärkere Resilienz des Oberrheins gegenüber neu auftretenden Risiken - Positionen wurden in Straßburg mit Resolutionen bekräftigt


Wie kann sich die Oberrheinregion gemeinsam besser auf die Auswirkungen des Klimawandels vorbereiten und gegenüber Cyberrisiken wappnen? In seiner 2. Plenarversammlung 2023 hat der Oberrheinrat mit Resolutionen zu den Themen Wasserressourcen, Wald, Radverkehrsinfrastruktur, grenzüberschreitende Medienberichterstattung und Cybersicherheit seine Positionen bekräftigt.

Die Plenarversammlung des Oberrheinrats trat am heutigen Freitag (1. Dezember 2023) unter dem Vorsitz von Brigitte Torloting, Vize-Präsidentin der Region Grand Est, in Straßburg zusammen. Das trinationale Parlament der Oberrheinregion besteht aus 71 politischen Vertreterinnen und Vertreter der Parlamente und Gebietskörperschaften des Elsass, aus Baden, der Nordwestschweiz und der Südpfalz.

Schutz des Naturerbes am Oberrhein in Zeiten des Klimawandels:
Der Klimawandel wirkt sich unabhängig von nationalen Grenzen auf den Oberrhein aus. Daher müssen die grenzübergreifenden Kräfte gebündelt werden, um sich gemeinsam an die sich daraus ergebenden Herausforderungen anzupassen, etwa mit Blick auf den besorgniserregenden Zustand unserer Wälder und eine nachhaltigere Wasserwirtschaft. Auf Initiative von Brigitte Torloting hat der Oberrheinrat zwei Resolutionen zu diesen für die Bevölkerung zentralen Themen gefasst, mit denen der Austausch von Erfahrungen innerhalb der Region gestärkt und eine trinationale Dynamik erreicht werden soll.

Forderung einer rheinübergreifenden Radverkehrsstrategie:
Seit seiner Gründung im Jahr 1998 setzt sich der Oberrheinrat für bessere Mobilitätsangebote in der Oberrheinregion ein, mit Fokus auf die Entwicklung des Schienenverkehrs und der sanften Mobilität. Im Rahmen der Plenarversammlung vom 1. Dezember 2023 bekräftigten die Mitglieder ihr Ziel einer rheinübergreifende Vision der Radverkehrsinfrastruktur für die gesamte trinationale Region.

Verbesserung der Cybersicherheit:
Der Oberrhein ist ein gemeinsamer Lebensraum, der sich durch die enge Verflechtung von Bevölkerung und Wirtschaft auszeichnet. Angesichts des Fachkräftemangels im Cybersicherheitsbereich und der Beschleunigung und Professionalisierung von Cyberangriffen spricht sich der Oberrheinrat für mehr entsprechende Sensibilisierung im Schulunterricht aus und fordert stärkere Maßnahmen zur Unterstützung von betroffenen Privatpersonen, kleinen Unternehmen sowie kleinen und mittleren öffentlichen Akteure. Zur optimalen Bewältigung grenzübergreifender Vorfälle ruft er zudem dazu auf, Austauschmöglichkeiten zwischen den Cybersicherheitsakteuren in der Grenzregion zu schaffen.

Gemeinsam handeln für eine effektive Zusammenarbeit:
Neben der Vorstellung der Arbeiten des Oberrheinrats bot die Plenarversammlung auch die Gelegenheit, die engen Beziehungen des Gremiums zur Oberrheinkonferenz und zum Interregionalen Parlamentarierrat der Großregion zu unterstreichen. Die Mitglieder des Oberrheinrats konnten sich in diesem Sinne nach Berichten über die Aktivitäten ihrer Gremien mit den jeweiligen Vorsitzenden, Frau Präfektin Josiane Chevalier und Herrn Präsident Hendrik Hering, über die gemeinsamen Herausforderungen für ein noch stärkeres Miteinander am Oberrhein austauschen.

Béa Bieber übernimmt die Präsidentschaft des Oberrheinrats 2024:
Im kommenden Jahr wird Béa Bieber, Grossrätin des Kantons Aargau, als Vertreterin der Nordwestschweizer Delegation den Vorsitz des Oberrheinrats übernehmen. Als Leitmotiv für ihr Präsidialjahr steht die nachhaltige Entwicklung der Oberrheinregion im Vordergrund.

Volltext der Resolutionen & Illustrationen:
https://www.oberrheinrat.org/de/beschluesse/resolutionen.html
https://www.oberrheinrat.org/de/service/bildergalerie.html

(Presseinfo: Oberrheinrat, 01.12.2023)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Straßburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald