GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Emmendingen

24. Feb 2023 - 14:56 Uhr

Stadt Emmendingen baut Regenklärbecken in unmittelbarer Nähe des Elzdammes - Baumfällung wird notwendig


Entsprechend der wasserrechtlichen Vorgaben und vor allem auch zur Verbesserung der Gewässerqualität der Elz, baut der Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung der Stadt Emmendingen ein Regenklärbecken (RKB) in unmittelbarer Nähe des Elzdammes.

Für diese Maßnahme muss leider ein im Baufeld stehender großer Kastanienbaum gefällt werden. Nach mehrfacher Optimierung der Planung mit Blick auf die bestehenden Bäume, ist dies die umweltschonendste Variante, da dadurch ein weiterer Baum, eine angrenzende Linde, dauerhaft erhalten werden kann. Andernfalls hätten voraussichtlich beide Bäume kurz- bis mittelfristig aufgrund der Bautätigkeit nicht überlebt. Ein kleinerer Esskastanienbaum kann umgepflanzt werden. In Abstimmung mit dem NABU und der Unteren Naturschutzbehörde werden zum Ausgleich neun Brutkästen für verschiedene Vögel an den umliegenden Bäumen angebracht, sowie „Totholzstämme“ ortsnah dauerhaft liegengelassen. Dies dient als Lebensraum für Insekten etc. Ebenso sind nach Beendigung der Baumaßnahme ein bis zwei Neupflanzungen von Bäumen geplant.

Das neue Regenklärbecken reinigt das Niederschlagwasser aus dem Gewerbegebiet „Über der Elz“ und Teile des Niederschlagswassers aus dem Ortsteil Wasser. Somit gelangen künftig deutlich weniger Stoffe von den Straßenoberflächen wie Reifenabrieb (Mikroplastik) und sonstige Verunreinigungen ins Gewässer. Das neue Bauwerk wird in das Kanalnetz eingebunden. Die Lage ist somit nicht frei wählbar, da an ein bestehendes Kanalrohr, welches unter der Elz durchführt, angebunden werden muss. Weitere Regenklärbecken werden in den nächsten Jahren an anderer Stelle im Rahmen des Generalentwässerungsplan folgen.

Die Baumaßnahme beginnt Mitte März und dauert ca. 1 Jahr. Die Baumfällung erfolgt noch im Februar.

(Presseinfo: Stadt Emmendingen, 24.02.2023)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald