GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Gesamte Regio - Regio

18. Oct 2023 - 12:48 Uhr

Parteiübergreifender Parlamentskreis Suizidprävention gegründet - CDU-Bundestagsabgeordnete Stöcker als Initiatorin - "Stigmatisierungen abbauen und Zugang zu schneller Hilfe ermöglichen"

Parteiübergreifender Parlamentskreis Suizidprävention gegründet - CDU-Bundestagsabgeordnete Diana Stöcker (Bild) als Initiatorin.
Parteiübergreifender Parlamentskreis Suizidprävention gegründet - CDU-Bundestagsabgeordnete Diana Stöcker (Bild) als Initiatorin.

Nachdem der Deutsche Bundestag im März 2023 mit großer Mehrheit einen fraktionsübergreifenden Gruppenantrag zur Stärkung der Suizidprävention beschlossen hatte, wurde nun von einer Gruppe interfraktioneller Abgeordneter der Parlamentskreis Suizidprävention gegründet. Für das Auftakttreffen des Parlamentskreises Suizidprävention sind zahlreiche Abgeordnete aus verschiedenen Fraktionen zusammengekommen.

Diana Stöcker (CDU), direkt gewählte Abgeordnete im Wahlkreis Lörrach-Müllheim, ist die Sprecherin des neuen Parlamentskreises für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Der Parlamentskreis verfolgt das Ziel, die Umsetzung der im Antrag zur Stärkung der Suizidprävention vorgesehenen Maßnahmen zu begleiten und den Weg für ein Gesetz zu ebnen.

Stöcker: "Tod und Sterben, Krankheit, Selbsttötung sind keine Themen mit denen sich die meisten Menschen gerne auseinandersetzen. Gerade deswegen ist es wichtig, dass wir nun parteiübergreifend ein Signal senden und die Suizidprävention stärken möchten. Fast jeder Mensch kennt eine Person, die schon mal Suizidgedanken hatte oder ist selbst betroffen. Trotzdem sind Suizidgedanken tabuisiert und stigmatisiert. Der Parlamentskreis Suizidprävention will dazu beitragen, Stigmatisierung abzubauen und Menschen in suizidalen Krisen einen Zugang zu niederschwelligen, schnellen und anonymen Hilfsangebote zu ermöglichen.

Den fraktionsübergreifenden Gruppenantrag zur Stärkung der Suizidprävention finden Sie hier: https://dserver.bundestag.de/btd/20/011/2001121.pdf

Die Intiator:innen des Parlamentskreises Suizidprävention sind:
- Kirsten Kappert-Gonther, Bündnis 90/Grüne
- Dirk Heidenblut, SPD
- Kristine Lütke, FDP
- Diana Stöcker, CDU/CSU
- Kathrin Vogler, Die LINKE

(Presseinfo: Büro Diana Stöcker, 18.10.2023)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald