GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

20. Feb 2023 - 23:56 Uhr

Kläpperle-Workshop als Waldkircher Fasnetsspezialität mit SWR-Fernsehen – Am Dienstag in der „Landesschau"

SWR-Fernsehen zu Besuch beim Kläpperle-Workshop - einer Waldkircher Fastnachtsspezialität. Sendetermin: Landesschau am Di. 21.2. ab 18.45 Uhr.
SWR-Fernsehen zu Besuch beim Kläpperle-Workshop - einer Waldkircher Fastnachtsspezialität. Sendetermin: Landesschau am Di. 21.2. ab 18.45 Uhr.
Kläpperle-Workshop als Waldkircher Fasnetsspezialität mit SWR-Fernsehen – Am Dienstag in der „Landesschau“

Großer Andrang im Museumsstudio – Kläpperle fertigen und üben


Der Kläpperle-Workshop hat auch nach der Corona-Pause nichts von seiner Faszination eingebüßt. Sogar das SWR-Fernsehen war da und konnte die Waldkircher Fastnachtsspezialität des Kläpperns hautnah aufnehmen. Das Museumsstudio war proppevoll. Das Ergebnis kann sogar am Dienstag, 21. Februar in der SWR-Landesschau angeschaut werden.

140 Holzrohlinge hatte Krakeelia-Schreiner Martin Stocker und sein Sohn Benny vorgefertigt. In verschiedenen Größen aus Buche, Ahorn und Esche hatten sie diese ausgesucht und alle waren am Samstag weg. Der Andrang war riesengroß, worüber sich Andrea Knittel vom Elztalmuseum mächtig freute. Die Kuratorin wollte sich selbst einmal einen Eindruck verschaffen und sich in die Geheimnisse einweisen lassen. Auf einem Tisch stehend, damit man ihn hören konnte, erklärte Martin Stocker genau wie die vorbereiteten Holzrohlinge bearbeitet und ge-schliffen werden. Auf den Tischen lag schon alles bereit.
Der neue Kläpperlegeneral Oliver Schrank, sein Vorgänger Martin Frick und einige aus der Kläpperlegarde hatten zuvor eine Einführung gegeben, verteilten sich, um dann den Kindern aber auch Erwachsenen die Kunst des Kläpperns zu zeigen. Manche brachten auch ihre ei-gene mit, ließen sich die Technik und die Bewegungen fachmännisch zeigen, so wie Helga und Trudpert Kromer. Schon lange lagen die Kläpperle zuhause. Doch nun habe ihnen der Workshop den entscheidenden Anstoß gegeben und sie fanden Gefallen daran so wie andere auch, die draußen im Freien eifrig übten.

Sein eigenes Kläpperle-Paar fertigen
Im Studio selbst wurde kräftig gewerkelt. Dazu gab es Ratschläge von den Stockers und dem Kläpperlegeneral. Dazwischen aufmunternde Worte der Eltern wie von Georgas Konstantinos. Seine Tochter Melina (7 Jahre) hatte bisher mit Fastnacht nicht viel am Hut. An dem gebürtigen Griechen Kosta selbst sei damals, als er nach Waldkirch kam, diese Tradition vor-beigegangen. Schade, wie er heute gesteht. Dies solle seiner Tochter nicht passieren. Das Interesse hatte Kosta bei seiner Tochter geweckt, wie man sofort sah. Melanie war voller Elan dabei, bearbeitete leidenschaftlich ihre Rohlinge Nächstes Jahr will sie mit ihren eigenen Kläpperle üben und am Kläpperle-Wettbewerb teilnehmen. Der Vater nickte stolz.

Das SWR-Fernsehen zu Gast
Mittendrin im Gewusel und Gedränge kämpfte sich ein Kamerateam des SWR-Fernsehen aus Freiburg durch. Redakteurin Suse Kessel machte sich schlau, fand etliche und auch ganz junge Interviewpartner. Aber auch Oliver Schrank stand vor der Kamera und Mikrofon Rede und Antwort. Er musste der SWR-Redakteurin die Kläpperlekunst als solches beschreiben, die Besonderheiten, den Wettbewerb, das Heranführen des Nachwuchses und das Begleiten wie den Workshop. Worauf es beim Kläppern ankommt, war ein weiterer Teil, den der Kläpperlegeneral nicht nur genau beschreiben, sondern auch zeigen und demonstrieren musste.
Nach anderthalb Stunden war der Spuk vorbei. Alle hatten etwas gelernt und viele dürfen nun sogar ein eigenes Kläpperlepaar mitnehmen und sein Eigen nennen. Wer sich zuhause einen Eindruck verschaffen und erleben will, dem sei die „Landeschau“ im SWR-Fernsehen empfohlen. Der Beitrag wird gesendet im 3. SWR-Programm am Dienstag, 21.2.2023 in der „Landesschau“ (18.45 bis 19.30 Uhr).
Hubert Bleyer


Weitere Beiträge von Hubert Bleyer
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Waldkirch.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Städte und Gemeinden".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald